Ärztliche Versorgung und Wetterchaos: Störungen auf der Stammstrecke

Ärztliche Versorgung und Wetterchaos: Störungen auf der Stammstrecke

Am 9. Januar

Feuerwehr Haar sammelt Christbäume ein

Haar - Die Feuerwehr Haar startet am Samstag, 9. Januar, ihre Christbaumaktion, bei der an vielen Standorten in der Gemeinde die ausgedienten Bäume gesammelt, abtransportiert und entsorgt werden.

Von 10 bis 13 Uhr stehen die Mitglieder der Feuerwehr bereit und nehmen die abgeräumten Bäume, Kränze und Gestecke gegen eine Spende von einem Euro entgegen. Anschließend werden die Bäume gehäckselt, der Erlös kommt der Jugendarbeit in der Feuerwehr Haar zu Gute. 

Es wird darum gebeten, die Bäume nicht schon vorher an den Standorten abzulegen und nur abdekorierte Bäume zu bringen.

Die Standorte sind: Zunftstraße/Rondellstraße; Defreggerstraße/Waldfriedhof, Ferdinand-Kobellstraße; Wieselweg 12/14; Keferloher Straße/Bolzplatz; Gronsdorfer Straße/Container; Neithartstraße beim Kindergarten; St. Konrad-Straße/Container und in Gronsdorf an der Schneiderhofstraße/Bürkelweg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nackt-Schwitzen tabu: Saunagänger sind sauer
Jeden zweiten Dienstag im Monat heißt es seit Kurzem in der Sauna im Grünwalder Freizeitpark: Brüten ja, aber bitte verhüllt – zumindest rund um die sensiblen …
Nackt-Schwitzen tabu: Saunagänger sind sauer
Unfall im Einsatz: Streifenwagen kollidiert mit Auto
Frontal ist am Freitag ein Streifenwagen der Polizei bei einer Einsatzfahrt in Haar mit einem Auto kollidiert. 
Unfall im Einsatz: Streifenwagen kollidiert mit Auto
Schwerer Schlag: Edeka schließt - Bürgermeister sauer
Schock für die Anwohner: Ein Edeka, der für viele Bürger wichtig war, schließt Ende April. Der Bürgermeister zeigt sich alles andere als erfreut.
Schwerer Schlag: Edeka schließt - Bürgermeister sauer
„Eine Katastrophe! Wie viele müssen noch verletzt werden, bevor sich hier etwas tut?“
Es ist erst wenige Tage her, als es auf der Staatsstraße 2573 zwischen Arget und Lochhofen zu einem schweren Verkehrsunfall kam. Die Kreuzung ist bekannt als …
„Eine Katastrophe! Wie viele müssen noch verletzt werden, bevor sich hier etwas tut?“

Kommentare