Feuerwehr Ismaning wirbt originell um Nachwuchs

Ismaning - Zum Tag der offenen Tür an diesem Sonntag, 28. Juni, ab 11 Uhr an der Osterfeldstraße präsentiert die Freiwillige Feuerwehr Ismaning erstmals ihre Kinder-Broschüre. Mit dem „Flori" geht es durch die Feuerwehr.

Der „Flori“, im richtigen Leben Bankkaufmann, wie es in der Broschüre heißt, erklärt den jungen Leserinnen und Lesern die Aufgaben einer Freiwilligen Feuerwehr und die Gerätschaften der Ismaninger Wehr. Von der Alarmierung bis zur Personenrettung wird die Arbeit kind- und jugendgerecht dargestellt. Für die Kreisbrandinspektion könnte die gelungene Broschüre beispielgebend werden. Dass der „Flori“ dem Ismaninger Hans Jauker sehr ähnlich sieht, ist natürlich ganz ungeplant und zufällig... Die Broschüre ist beim Tag der offenen Tür kostenlos erhältlich. mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Irre Verfolgungsjagd durch Deutschland endet in Garching: „Ich hatte noch Restdrogen intus“
421 Kilometer Flucht quer durch Deutschland: Für eine filmreife Verfolgungsjagd, die nahe Garching (Kreis München) endete, müssen sich zwei junge Männer vor dem …
Irre Verfolgungsjagd durch Deutschland endet in Garching: „Ich hatte noch Restdrogen intus“
Grüne Schäftlarn haben die Herrschaft der CSU im Visier
Marcel Tonnar wird bei der Kommunalwahl 2020 als parteiloser Bürgermeisterkandidat für die Grünen in Schäftlarn antreten.
Grüne Schäftlarn haben die Herrschaft der CSU im Visier
Millionen-Schaden in nagelneuer Musikschule: In 18 Räumen müssen die Böden raus
Die VHS und die Musikschule sind gerade erst eröffnet, da müssen etliche Böden wieder raus. Ein Folge des Wasserschadens. Auch die Ursache für den Schaden steht …
Millionen-Schaden in nagelneuer Musikschule: In 18 Räumen müssen die Böden raus
Kinderhaus St. Albertus Magnus - Schönheitsoperationen reichen nicht mehr
Das Kinderhaus St. Albertus Magnus gibt es schon seit 1971 in Ottobrunn. Langsam aber sicher platzt es aus allen Nähten. 
Kinderhaus St. Albertus Magnus - Schönheitsoperationen reichen nicht mehr

Kommentare