FKN

Heute Abend

Tuija Komi singt heute in der Schulaula

  • schließen

Unterföhring - Die Sängerin und Songwriterin Tuija Komi ist am Sonntagabend, 10. Januar, mit ihrer Band in der Unterföhringer Schulaula zu erleben.

Ihre erste CD heißt „Rempallaan“ – „herrliches Durcheinander“, demnächst kommt das zweite Album „Herrliches Miteinander“ heraus. Die „Vollfinnin“ – „das heißt, dass Mutter und Vater Finnen sind im Unterschied zu den Halbfinnen“ – stammt aus dem kleinen Ort Joroinen und lebt als Auslandsfinnin in Unterschleißheim.

In ihren Liedern erzählt sie sie mit einem musikalischen Vokabular aus Jazz, Blues, Latin, Soul, Tango und World Musie viel von Finnland und von jenen Dingen des Lebens, die alle bewegen. Sie liebt es, ihre Musik mit einem Augenzwinkern zu präsentieren und ist stolz, auch eigene Songs ihrer neuen CD vorzustellen. 

Bevor Tuija (47) Vollblutmusikerin wurde, war die temperamentvolle Finnin eine Geschäftsfrau. „In meinem ersten Leben habe ich BWL studiert“, erzählt sie. Anschließend arbeitete sie im internationalen Business und wollte Auslandserfahrungen machen. 

So kam sie nach Frankfurt und Darmstadt. Nach der Büroarbeit trat sie in einer Frankfurter Soulband auf und als Solistin in einem Jazz-Oktett. „Ich war lange Autodidaktin.“ Aus einem Jahr in Deutschland wurden 20. 

Im Jahr 2005 entschied sie sich, den Vollzeitjob an den Nagel zu hängen, damals war sie Projektmanagerin bei Siemens in München. Mit 38 Jahren studierte sie Jazz- und Pop-Gesang an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt, machte eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Musiklehrerin und ist nun seit zehn Jahren hauptberuflich Sängerin.

 „Ich liebe es zu singen und habe gerne Spaß auf der Bühne und mit dem Publikum.“ Fernsehzuschauer lernten die finnische Frohnatur 2014 in den Blind Auditions von „The Voice of Germany“ kennen. Als Gesangslehrerin gibt Tuija bundesweit Workshops und in Unterschleißheim auch Privatunterricht und Sprechtraining. Ihren Erfolg, so sagt sie, verdanke sie auch ihren „wunderbaren“ Musikern, Martin Kolb am Schlagzeug, Walter Lang am Klavier und Peter Cudek am Kontrabass, mit denen sie viel Spaß hat, denn: „Ein guter Auftritt ist ein Teamspiel.“

icb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höhere Kita-Gebühren
Die Eltern in Höhenkirchen-Siegertsbrunn müssen sich ab September auf deutlich höhere Kindergartengebühren einstellen.
Höhere Kita-Gebühren
Schluss mit lieblos
Eine Mini-Wippe, ein klitzekleiner Sandkasten, fertig: Bisweilen lieblos hingeknallt wirken Kinderspielplätze in Wohnanlagen. Das soll sich in Unterhaching nun ändern – …
Schluss mit lieblos
Pan, Rittersporn und Kanone
Am Sonntag ist der Tag der offenen Gartentür. Aus diesem Anlass hat der Münchner Merkur das Ehepaar Schreiber in Oberhaching besucht. Pflanzen stehen hier ganz oben auf …
Pan, Rittersporn und Kanone
Über vier Jahre Haft für Chef einer Diebesbande
Der Kopf einer Einbrecherbande muss für vier Jahre und vier Monate hinter Gitter. Das entschied am Freitag das Landgericht München I.
Über vier Jahre Haft für Chef einer Diebesbande

Kommentare