+

Ford Bavarian Edition

Den Ford KUGA gibt's jetzt auch als BAVARIA EDITION

Exklusiv & limitiert: Für kurze Zeit gibt es den Ford Kuga als BAVARIA EDITION. Das Sondermodell mit weiss-blauen Rauten auf dem Dach und den Spiegeln hat zudem fünf Jahre Garantie.

BAVARIA EDITION des Ford KUGA

Exklusiv nur bei den "Ford in Oberbayern"-Partnern gibt es die limitierte FORD Kuga Bavaria Edition. Nach dem großen Erfolg des Ford Fiesta in der BAVARIA EDITION gibt es nun auch den Ford KUGA im bayerischen Design. Das Dach und die Seitenspiegel sind mit blau-weißen Rauten verziert. Kunden erhalten den Ford KUGA BAVARIA EDITION inklusive 2 Jahre Neuwagengarantie*, sowie den Ford Protect Garantie-Schutzbrief, damit für ein rund um sicheres Fahren gesorgt ist.

Nähere Informationen zu Ford Oberbayern finden Sie hier.

Der Ford KUGA BAVARIA EDITION: Nur solange der Vorrat reicht

Das bayerische Sondermodell ist auf 40 Fahrzeuge limitiert und nur erhältlich bei den teilnehmenden Ford-Partnern.

Angaben zum Fahrzeug

  • Weiss-blaue Rauten auf Dach und Spiegel
  • Audiosystem CD mit Lenkrad-Fernbedienung
  • Berganfahrassistent
  • Bordcomputer
  • Fehlbetankungsschutz Ford Easy Fuel
  • Ford Power-Startfunktion
  • IPS Intelligentes Sicherheits-System
  • Klimaanlage, manuell Geschwindigkeitsregelanlage
  • Zentralverriegelung mit Fernbedienung
  • 1,5 l EcoBoost „2×4“ 88 kW (120 PS)
  • 6-Gang mit Start-Stopp-System
  • Frontantrieb

Händlerstandorte Ford Oberbayern

Bei diesen ausgewählten Händlern ist der Ford KUGA als BAVARIA EDITION erhältlich. Weitere Infos gibt's hier.

*2 Jahre Neuwagengarantie des Herstellers sowie Ford Protect Garantie-Schutzbrief (Neuwagenanschluss garantie) inkl. Ford Assistance Mobilitätsgarantie für das 3.-5. Jahr, bis max. 50.000 km Gesamtlaufleistung (Garantiegeber: Ford-Werke GmbH) kostenlos. Es gelten die jeweils gültigen Garantiebedingungen.

Verbrauchs- und Emissionswerte (kombiniert): Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): 7,8 (innerorts), 5,3 (außerorts), 6,2 (kombiniert); CO2-Emissionen: 143g/km (kombiniert). CO2-E ffizienzklasse: B.

Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen: Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung – Pkw-EnVKV.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gereizte Debatte um den Gockl-Neubau
Noch immer ringt der Unterföhringer Gemeinderat um die weitere Entwicklung des ehemaligen Gasthauses Gockl in der Unterföhringer Ortsmitte. Seit 2011 ist das leer …
Gereizte Debatte um den Gockl-Neubau
Junge Helden gesucht
Die Feuerwehren Brunnthal und Hofolding bemühen sich mit einer aufwändigen Plakat-Serie und zwei Aktionstagen um Nachwuchs.
Junge Helden gesucht
„Das Fliegen hat mich geerdet“
Ein Banker und ein Schreinermeister eröffnen eine Gleitflugschule – bei der Suche nach dem Standort landen sie in Sauerlach.
„Das Fliegen hat mich geerdet“
Mehr Kohle für die Jagd nach dem Feuerteufel
Auch wenn der Feuerteufel seit rund einer Woche nicht mehr zugeschlagen hat: Die Polizei sucht fieberhaft nach dem Unbekannten, der seit Anfang April ein Dutzend Wald- …
Mehr Kohle für die Jagd nach dem Feuerteufel

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.