Freundin (19) will mit zum Promilletest

Unterhaching - Kräftig gefeiert haben ein Unterhachinger (24) und seine 19-jährige Freundin in der Nacht auf Sonntag in der Diskothek „Clou“.

Anschließend wollten sie nach Hause fahren. Das Problem: der Alkohol. Die Polizei kontrollierte den 24-Jährigen um 6.20 Uhr am Oberweg, er hatte 1,22 Promille im Blut. Deshalb musste er mit zur Münchner Rechtsmedizin kommen. Allerdings wollte ihn seine Freundin begleiten und setzte sich ebenfalls ins Polizeiauto. Das das aber nicht erlaubt ist, baten sie die Beamten wieder auszusteigen und auf deren Weigerung musste das betrunkene Mädchen mit vereinten Kräften herausgezogen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz in Schäftlarn: Polizisten rücken wegen „Bedrohungssituation" aus - Sprecher äußert sich
Großeinsatz in Schäftlarn: Polizisten rücken wegen „Bedrohungssituation" aus - Sprecher äußert sich
Sule Afinowis Weißwürste ziehen Kunden von weit her nach Straßlach-Dingharting
Sule Afinowis Weißwürste ziehen Kunden von weit her nach Straßlach-Dingharting
Haarer Gymnasium: Schüler aus dem Landkreis müssen länger in Quarantäne bleiben als Jugendliche aus München
Haarer Gymnasium: Schüler aus dem Landkreis müssen länger in Quarantäne bleiben als Jugendliche aus München

Kommentare