Lehrbeispiel für Symmetrie und Planung: Die südliche Arkadengalerie auf der Parkseite des Neuen Schlosses Schleißheim. Foto: Bayerische Schlösserverwaltung

Führung: Kinder messen das Neue Schloss Schleißheim aus

Oberschleißheim - Am kommenden Wochenende lädt die Bayerische Schlösserverwaltung zu zwei spannenden Führungen in das Neue Schloss Schleißheim ein.

Bei der Kinderführung am Samstag, 30. August, um 14.30 Uhr dreht sich alles um die Frage „Was ist Symmetrie und wofür brauchen wir Pläne?“ Mit der Museumspädagogin Anita Heft sind die Teilnehmer mit dem Maßband unterwegs und erforschen das Neue Schloss. Fenster und Säulen sind in Reihen angeordnet. Ihre Abstände sind meist gleich, manchmal aber auch nicht. Wieso? Wer mehr über Spiegel-, Achsen- und Drehsymmetrien wissen möchte, erfährt es dort. Die Führung wendet sich an Kinder von acht bis zwölf Jahren. Anmeldung an der Schlosskasse unter Tel. 089/315 87 20. Alle Materialien werden gestellt.

Am Sonntag, 31. August, um 14 Uhr wendet sich Gertrud Dank den Skulpturen inner- und außerhalb des Neuen Schlosses zu. Zahlreiche Skulpturen sind aus Gips gearbeitet und verzieren die Decken und Wände des Schlosses. Einige Figuren sind aus Holz und stützen verschiedene Konsoltische ab. Wieder andere Figuren sind aus Marmor und verschönern den Park. Die Eintrittskarte berechtigt zur Teilnahme. Treffpunkt ist der Kassenraum des Neuen Schlosses.

Dort treffen sich alle auch alle Teilnehmer, wenn sich Reidun Aschenbrenner bei ihrer Sonderführung am Sonntag, 7. September, um 14 Uhr im Neuen Schloss Kurfürst Max Emanuel, dem Blauen Kurfürst als Feldherrn zuwendet. gü

Auch interessant

Kommentare