Funpark soll zum Jugendmagnet werden

Neubiberg - Vieles ändert sich im Funpark im Landschaftspark Hachinger Tal: Das Gelände wird kompakter, moderner - und besser organisiert.

Nach dem Motto „Einer wird sich schon drum kümmern“ lief bisher die Instandhaltung des Funparks im Landschaftspark Hachinger Tal ab, in dem viele Jugendliche mit Skaten, Inlinen und Ballspielen ihre Freizeit verbringen. „Jeder Bauhof hat ein bisschen was gemacht - was genau, war unklar“, sagte Unterhachings Bürgermeister Wolfgang Panzer gestern bei einem Termin im Neubiberger Rathaus, bei dem das geändert wurde: Die Bürgermeister von Neubiberg, Unterhaching und Ottobrunn hielten in einer interkommunale Vereinbarung fest, dass der Bauhof Unterhaching sich um den Unterhalt und die Verkehrssicherung kümmert, die Kosten aber gerecht durch drei geteilt werden. Außerdem soll ab sofort auch kräftig investiert werden - 10 000 Euro wollen die Gemeinden jährlich jeweils dafür locker machen.

Denn der Funpark soll attraktiver und vielfältiger werden - jedoch auch ein wenig kleiner. Die Skateanlage zieht um und rückt näher an die Beachvolleyballplätze und den Bolzplatz heran. „Dass der Funpark kleiner wird, ist der Preis für mehr Sicherheit,“, sagte Ottobrunns Bürgermeister Thomas Loderer. Denn Skater müssen sich in Zukunft die Startbahn nicht mehr mit Radlern und Spaziergängern teilen, sondern bekommen einen eigenen Abschnitt für sich, abgegrenzt durch einen Zaun.

Die Bürgermeister denken außerdem an eine modernere Halfpipe, neue Geräte und ein neues Netz am Beachvolleyballplatz. Besonders freuen werden sich Skater auf einen glatteren Belag auf der Rollbahn, auf dem sie geschmeidiger dahinschnurren können. „Wir wollen die Anlage zum Erblühen bringen“, verspricht Neubibergs Bürgermeister Günter Heyland.

Da die drei Bürgermeister aber selbst selten aufs Skateboard steigen, wollen sie zuallererst die Jugendlichen fragen, was angesagt ist: Am 6. Juli findet um 16 Uhr am Funpark eine „Kick-Off-Veranstaltung“ statt, bei der die Jugend ihre Wünsche vortragen kann. Bei Regen ist die Veranstaltung im Jugendzentrum Neubiberg. Alle Interessierten sind eingeladen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bulldog mit Odelfass-Anhänger rammt Verteilerkasten: Ganz Harthausen ohne Internet
Ein Landwirt hat am Dienstagabend mit seinem Bulldog samt Odelfass-Anhänger am Grasbrunner Weg in Harthausen einen Verteilerkasten gerammt und demoliert. Mit fatalen …
Bulldog mit Odelfass-Anhänger rammt Verteilerkasten: Ganz Harthausen ohne Internet
Arztpraxis und Dorfladen beleben Brunnthals Ortsmitte
Frischer Wind im Brunnthaler Gemeindehaus. Nach langjährig erfolgloser Suche kehrt in der Münchner Straße 9 wieder Leben ein.
Arztpraxis und Dorfladen beleben Brunnthals Ortsmitte
11. Gesundheitstag: Die wichtigsten Akteure unter einem Dach
65 Aussteller haben die Besucher im Unterschleißheimer Bürgerhaus über das Thema Gesundheit informiert. Die Messe ist inzwischen eine Institution in der Region. Das war …
11. Gesundheitstag: Die wichtigsten Akteure unter einem Dach
Unter Lkw-Auflieger: Audi-Fahrer im Wrack eingeklemmt
Unter einen Sattelzug ist ein Audi-Fahrer am Dienstag auf der Autobahnring A99 geraten. Er kam mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus.
Unter Lkw-Auflieger: Audi-Fahrer im Wrack eingeklemmt

Kommentare