Fußballer im Container

- Türk Gücü bekommt ein Vereinsheim

Ismaning (fra) - Der Ismaninger Sportverein FC Türk Gücü bekommt von der Gemeinde Ismaning einen Vereinsheim-Container. Das haben die Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen.

Dieses Provisorium, das etwa 32 500 Euro kostet, wird bald im Bereich der Max-von-Eyth-Straße, am ehemaligen Umspannwerk stehen. 2500 Euro zahlt der Verein, den Rest des Betrags übernimmt die Gemeinde. Etwa 44 Quadratmeter, zuzüglich etwa sieben Quadratmeter Wohncontainer, soll das geplante Vereinsheim - zusammengesetzt aus vier Einzelcontainern - groß sein. Hier erwartet die Mitglieder ein großer Aufenthaltsraum und Toiletten, zudem will der FC eine Küche einbauen.

Der Verein hatte schon seit einiger Zeit bei der Gemeinde um einen Platz gebeten, aber erst jetzt Zustimmung aus allen Reihen bekommen. Doch trotz allem Einvernehmen, einem Ismaninger Verein zu helfen, betonten die Gemeinderäte, dass der Container ein Provisorium ist und es auch bleiben soll. Gesichert ist dies dadurch, dass der Verein zwar die Unterhaltskosten übernimmt, der Container aber im Eigenbesitz der Gemeinde bleibt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drama an S-Bahn-Gleisen: 15-Jähriger wird von Zug erfasst - Freunde müssen alles mitansehen
Drama an S-Bahn-Gleisen: 15-Jähriger wird von Zug erfasst - Freunde müssen alles mitansehen
Betrunkener gefährdet Autofahrer auf der A9 und leistet der Polizei Widerstand
Betrunkener gefährdet Autofahrer auf der A9 und leistet der Polizei Widerstand
Coronavirus im Landkreis München: Übers Wochenende 16 weitere Infektionen
Coronavirus im Landkreis München: Übers Wochenende 16 weitere Infektionen

Kommentare