Fahrer kann sich retten

Auto brennt auf der A9 aus

Garching - Der Opel eines 20-jährigen Münchners ist am Donnerstag auf der A9 bei Garching-Süd vollständig ausgebrannt. 

Laut Polizei bemerkte der Fahrer gegen 18.45 Uhr Brandgeruch in seinem Auto. Er fuhr sofort auf den Seitenstreifen und stieg aus. Nur wenige Minuten später stand der Opel in Flammen. Die Berufsfeuerwehr München konnte den Brand schnell löschen. Die Autobahnmeisterei reinigte die Fahrbahn. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 2000 Euro. Verletzt wurde niemand. 

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Spurensuche“ reist nach Berlin
Haar – Vergangenes Jahr sind die Schüler des Ernst-Mach-Gymnasiums auf Spurensuche gegangen – in der Geschichte, in ihrer Heimatgemeinde Haar – und sie haben jede Menge …
„Spurensuche“ reist nach Berlin
Viel Mozart schadet nicht
Pullach – Diese Woche gab das Schumann-Orchester Pullach sein traditionelles Winterkonzert. Man kam sich ein bisschen vor wie bei einem Familientreffen.
Viel Mozart schadet nicht
AfD empört über angekündigte Programm-Verbrennung
Unterhaching – Mit Empörung hat der Kreisverband der Alternative für Deutschland (AfD) auf die Ankündigung der politischen Gruppierung „Die Partei“ reagiert, während der …
AfD empört über angekündigte Programm-Verbrennung
Mit Papa und Erlkönig im Stau
35 Jahre lang hat Hans Well die Texte der Biermösl Blosn geschrieben, und für jeden Auftritt mit seinen Brüdern Michael und Stofferl Well eigene Begrüßungs-Gstanzerl mit …
Mit Papa und Erlkönig im Stau

Kommentare