+
Selbstständig gemacht hat sich ein Laster an der Tankstelle in Garching.

An der Aral-Tankstelle in Garching: Fahrer vergisst, Handbremse anzuziehen

Herrenloser Lkw rollt gegen Sattelzug

Garching - Kurioses Bild: Ein Lkw rollt ohne Fahrer von der Tankstelle über die Straße und kracht in einen Sattelzug. 

Eine ziemlich ungewöhnliche Szene hat sich  am frühen Sonntagmorgen in Garching, an der Ortsdurchfahrt Hochbrück, geboten: Dort rollte nämlich plötzlich ein Lastwagen - ohne Fahrer am Steuer - über die Schleißheimer Straße und krachte schließlich in einen Sattelzug, der dort geparkt worden war.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der Lkw-Fahrer, ein 25-Jähriger aus München, vergessen, den Gang einzulegen oder aber die Handbremse anzuziehen, als er den Laster auf dem Gelände der Tankstelle abstellte. Der 3,5-Tonner machte sich selbstständig und rollte los. Glücklicherweise war die Schließhiemer Straße um diese Uhrzeit, gegen 6.50 Uhr, noch nicht stark befahren. 

Insgesamt entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden von 1500 Euro.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kinderbetreuung vor dem Kollaps
Heftige Engpässe gibt‘s bei der Kinderbetreuung in Grasbrunn: Mindestens 35 Plätze fehlen. Lösungen sind schwierig zu finden.
Kinderbetreuung vor dem Kollaps
Neuer Jugend-Treffpunkt: Anwohner fürchten Lärm
Ein Unterstand für Jugendliche mit Sitz- und Liegemöglichkeiten im Unterhachinger Ortspark soll kommen. Die Anwohner sind allerdings nicht begeistert. 
Neuer Jugend-Treffpunkt: Anwohner fürchten Lärm
Hilfsmission auf hoher See
Auf eine spannende Reise begibt sich Andreas Sliwka am Mittwoch: Der Unterföhringer Arzt sticht an Bord des „Seefuchs“ in See - um Flüchtlinge aus dem Mittelmeer zu …
Hilfsmission auf hoher See
Asyl-Dorf wird doch nicht gebaut
Die geplante Asylunterkunft in Neubiberg ist Geschichte. Wegen anhaltend niedriger Flüchtlingszahlen verzichtet der Landkreis auf das sogenannte Asyl-Dorf an der Äußeren …
Asyl-Dorf wird doch nicht gebaut

Kommentare