+
Selbstständig gemacht hat sich ein Laster an der Tankstelle in Garching.

An der Aral-Tankstelle in Garching: Fahrer vergisst, Handbremse anzuziehen

Herrenloser Lkw rollt gegen Sattelzug

Garching - Kurioses Bild: Ein Lkw rollt ohne Fahrer von der Tankstelle über die Straße und kracht in einen Sattelzug. 

Eine ziemlich ungewöhnliche Szene hat sich  am frühen Sonntagmorgen in Garching, an der Ortsdurchfahrt Hochbrück, geboten: Dort rollte nämlich plötzlich ein Lastwagen - ohne Fahrer am Steuer - über die Schleißheimer Straße und krachte schließlich in einen Sattelzug, der dort geparkt worden war.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der Lkw-Fahrer, ein 25-Jähriger aus München, vergessen, den Gang einzulegen oder aber die Handbremse anzuziehen, als er den Laster auf dem Gelände der Tankstelle abstellte. Der 3,5-Tonner machte sich selbstständig und rollte los. Glücklicherweise war die Schließhiemer Straße um diese Uhrzeit, gegen 6.50 Uhr, noch nicht stark befahren. 

Insgesamt entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden von 1500 Euro.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Sie verlieren ihre kurzen Dienstwege“
Bauvorhaben über Bauvorhaben sind in Unterföhring geplant. Die Kommune überlegt nun, deswegen eine Baugenossenschaft zu gründen. Eine Studie spricht klar gegen das …
„Sie verlieren ihre kurzen Dienstwege“
Verkehrsrowdy zahlt endlich Bußgelder
Die Bundespolizei hat am Flughafen einen Unterschleißheimer festgenommen, gegen den vier Haftbefehle vorlagen. Der 23-jährige Türke kam gerade von einer Reise aus …
Verkehrsrowdy zahlt endlich Bußgelder
Kreissägen-Mord: Angeklagte belastet Opfer schwer
Die mutmaßliche Mörderin Gabriele P. (32) erhebt offenbar schwere Vorwürfe gegen ihren früheren Freund Sebastian H. (27). Sie hätte für ihn furchtbare Dinge tun sollen.
Kreissägen-Mord: Angeklagte belastet Opfer schwer
Der Ball bleibt im Spiel
Der TSV Sauerlach wünscht sich einen Kunstrasenplatz. Die Gemeinde sträubt sich noch. Doch jetzt bekommt der Verein Unterstützung durch den Experten Klaus Drescher.
Der Ball bleibt im Spiel

Kommentare