Auf der A9

Betrunkener prallt in Räumfahrzeug und verletzt sich schwer

Garching - Ein 61-Jähriger aus München ist in der Nacht zum Donnerstag auf der A9 bei Garching in ein Streufahrzeug geprallt. Dabei verletzte er sich schwer. 

Laut Polizei hatte sich der Münchner betrunken hinter das Steuer seines Wagens gesetzt und war auf der A9 Richtung Nürnberg unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Garching Süd übersah er dann einen Streuwagen der Autobahnmeisterei und fuhr auf. Der Aufprall war so heftig, dass der Unfallfahrer mehrmals bewusstlos wurde und schwere Kopfverletzungen nicht ausgeschlossen werden konnten. Nach dem Anzeichen einer deutlichen Alkoholisierung vorlagen, wurde dem 61-Jährigen Blut abgenommen, nachdem er in eine Münchner Klinik transportiert worden war. Seinen Führerschein konnte die Polizei nicht sicherstellen, da der Münchner diesen bereits vor einem Monat wegen einer Trunkenheitsfahrt abgegeben hatte. Der Fahrer des Streuwagens blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10 000 Euro.

Rubriklistenbild: © tp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bademeister nach schweren Facebook-Vorwürfen komplett entlastet
Bei Facebook ist einem Bademeister des Naturbads in Oberhaching von einer Flut von Menschen „sexuelle Belästigung“ unterstellt worden. Doch die Geschichte ist erfunden, …
Bademeister nach schweren Facebook-Vorwürfen komplett entlastet
Maskierter mit Pistole überfällt Unterföhringer Spielothek - flüchtig
Ein maskierter Mann, der mit einer Pistole bewaffnet war, hat am Dienstag eine Spielothek in Unterföhring überfallen. Der Täter ist auf der Flucht. 
Maskierter mit Pistole überfällt Unterföhringer Spielothek - flüchtig
Berührender Abschied für die Direktorin
Rührender Abschied für prägende Persönlichkeit: Renate Einzel-Bergmann hinterlässt viel am Gymnasium Pullach - nicht nur den Namen der Schule.
Berührender Abschied für die Direktorin
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug
BMW-Besitzer aufgepasst: Autoknacker haben es derzeit im Landkreis auf ihre Wagen abgesehen. Nach einer Beutetour in Ismaning waren Diebe nun in Oberhaching unterwegs.
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug

Kommentare