+
Der Rettungsdienst bringt die Verletzten ins Krankenhaus.

Auf der B-471

BMW prallen frontal zusammen

Mit zwei Kindern im Auto hat eine Münchnerin (48) auf der B-471 bei Ismaning einen Frontalzusammenstoß verursacht.

Ismaning– Der Unfall passierte am Montag gegen 19.40 Uhr auf der Kreuzung der Bundesstraße 471 mit der Freisinger Straße. Die Münchnerin war mit ihrem BMW X1 auf der Bundesstraße Richtung Garching unterwegs. An der Kreuzung muss sie laut Polizei übersehen haben, dass die Ampel Rot zeigte.

Die Frau prallte mit ihrem X1 gegen den BMW eines 38-jährigen Ismaningers, der mit seinem BMW Richtung Fischerhäuser unterwegs war. Beide Fahrer verletzten sich leicht und kamen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Die Frau hatte ihren Sohn (10) im Auto und ein siebenjähriges Mädchen. Die Kinder blieben laut Polizei unverletzt, kamen aber zur Sicherheit zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Beide BMW sind nur noch Schrott. Die Polizei schätzt den Schaden auf 30.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer (16) schwer verletzt
An der Kreuzung beim Kibek in Potzham hat am Samstag in 49-jähriger Autofahrer aus Polen nicht gut genug aufgepasst.
Motorradfahrer (16) schwer verletzt
Feuerdrama: Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Dramatische Szenen spielten sich in der Nacht auf Sonntag ab, nachdem in einem Mehrfamilienhaus in Vaterstetten in der Fasanenstraße ein Brand ausgebrochen war.
Feuerdrama: Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Feuerwehreinsatz an der S1: Strecke ist nicht mehr gesperrt
Die Feuerwehr hatte am Samstagabend an den Gleisen der S1 zwischen Oberschleißheim und Lohhof einen Einsatz, aus Sicherheitsgründen wurde die S-Bahn-Strecke gesperrt. …
Feuerwehreinsatz an der S1: Strecke ist nicht mehr gesperrt
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft
Nach einem Jahr Zwangspause spielt die Theatergruppe des Trachtenvereins „D’Gleißentaler“ ihr neues Volksstück „Der Geisterbräu“ von Joseph Maria Lutz. Premiere ist am …
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft

Kommentare