30 000 Euro Schaden

Frau fährt bei Rot in Kreuzung

Garching - Auf 30.000 Euro summiert sich der Sachschaden eines Unfalls bei dem eine Frau eine rote Ampel missachtete. 

An der Ecke Freisinger Landstraße/Ludwig-Prandtl-Straße in Garching ignorierte die 47-Jährige aus Engelsberg am Montag gegen 10 Uhr die rote Ampel und fuhr in die Kreuzung ein. Mit ihrem Dacia rammte sie den Skoda eines 36-Jährigen aus Pilsting. An den Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten, entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von 30.000 Euro. Die Unfallverursacherin zog sich Prellungen im Brustbereich zu. (mbe)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kreativität gewinnt
Eine besondere Windturbine, soziales Engagement und Bier von jungen Brauern: Vielseitig ist, was der ICU-Verein jetzt mit seinem Wirtschaftspreis ausgezeichnet hat.
Kreativität gewinnt
Blaulicht-Torte zum 50. Geburtstag
Was wohl unter der Abdeckung stecken mag? Christoph Göbel machte es spannend. Wie es sich zu einem runden Geburtstag gehört, hatte auch der Landrat ein Geschenk …
Blaulicht-Torte zum 50. Geburtstag
Kreisumlage wird auf 48 Prozentpunkte gedeckelt
Das Horrorszenario ist vom Tisch: Eine Kreisumlage in Höhe von 50 Prozentpunkten wird es nicht geben. 
Kreisumlage wird auf 48 Prozentpunkte gedeckelt
Ein Stück Ortsgeschichte ist zerstört
Das alte Bahnwärterhäuschen in Mittenheim gibt es nicht mehr. Es ist ein Raub der Flammen geworden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Der materielle Schaden ist …
Ein Stück Ortsgeschichte ist zerstört

Kommentare