Auf der A9

Vor den Augen der Polizei: Betrunkener prallt in Leitplanke

Garching - Während die Polizei am Mittwoch auf der A9 bei Garching gerade einen Unfall aufnahm, ist ein betrunkener Autofahrer in die Leitplanke gekracht. 

Gegen 23.30 Uhr war es auf der A9 Richtung München zu einem Unfall mit Blechschaden gekommen. Die Polizei rückte aus. Die Unfallstelle bemerkte ein 30-jähriger Münchner offenbar zu spät. Er bremste, verlor die Kontrolle über seinen BMW und prallte in die linke Leitplanke. Er blieb unverletzt. Allerdings stellten die Beamten bei dem Münchner deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und der Mann musste mit zur Blutentnahme. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10 000 Euro. 

mm

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rathäusern geht das Personal aus
Unbesetzte Stellen in den Rathäusern im Landkreis sorgen für massive Probleme. Immer mehr Arbeit wird auf immer weniger Schultern der noch verbliebenen Mitarbeiter …
Rathäusern geht das Personal aus
Überleitung von A92 auf A99 gesperrt
Wegen Bauarbeiten ist die Überleitung von der A92 auf die A99 in Richtung Stuttgart am Autobahndreieck Feldmoching bis zum Nachmittag gesperrt.
Überleitung von A92 auf A99 gesperrt
Aufgebrochener Tresor von Olli Kahn an A8 gefunden
Bei Waldarbeiten wurde im Gemeindegebiet Irschenberg ein aufgebrochener Tresor gefunden. Die Polizei glaubt, ihn einem Raub in München zuordnen zu können.
Aufgebrochener Tresor von Olli Kahn an A8 gefunden
Kaum Spenden: Feuerwehr enttäuscht
Über Stunden sind Feuerwehr-Mitglieder aus Grasbrunn und Harthausen unterwegs gewesen und haben Christbäume eingesammelt. Eine Aktion, an deren Ende sie nicht wirklich …
Kaum Spenden: Feuerwehr enttäuscht

Kommentare