Eine betrunkene 37-Jährige ist in Garching bei einem Polizeieinsatz völlig ausgeflippt und hat zwei Beamte geschlagen, gebissen und beleidigt.
+
Eine betrunkene 37-Jährige ist in Garching bei einem Polizeieinsatz völlig ausgeflippt und hat zwei Beamte geschlagen, gebissen und beleidigt.

Einsatz in Garching

Betrunkene (37) schlägt und beißt Polizisten

Eine betrunkene 37-Jährige ist in Garching bei einem Polizeieinsatz völlig ausgeflippt und hat zwei Beamte geschlagen, gebissen und beleidigt. Einer der Polizisten ist nun dienstunfähig.

Garching - Wie die Polizei berichtet, wählten Zeugen am Donnerstag gegen 20.35 Uhr den Polizeinotruf 110, da sie mitbekamen, wie eine Frau auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in Garching stand und dort um Hilfe rief. Mehrere Streifen der Polizei rückten aus. Dort trafen sie auf die 37-Jährige und einen 53-Jährigen. Beide waren in einen Streit geraten waren, dessen Ursache noch nicht bekannt ist. Die 37-Jährige war deutlich alkoholisiert. Die ersten Erkenntnisse vor Ort ergaben, dass die 37-Jährige vorhatte, mit dem Auto wegzufahren. Um diese Fahrt unter dem Einfluss von Alkohol zu verhindern, sollte sie den Beamten ihren Pkw-Schlüssel herausgeben. Dies verweigerte sie und wurde deshalb durchsucht. Dabei schlug sie auf die Beamten ein und musste zu Boden gebracht werden. Dort trat sie weiter gegen die Beamten und biss einer 41-jährigen Polizeibeamtin in die Hand und einem 23-jährigen Polizeibeamten in den Oberschenkel. Danach konnte sie fixiert und gefesselt werden. Dazu wurden die Beamten noch mit sittlich abwertenden Äußerungen beleidigt.

Polizist muss im Krankenhaus versorgt werden

Die beiden Beamten, die von der 37-Jährigen gebissen wurden, wurden bei dem Vorfall verletzt. Der 23-jährige Polizeibeamte musste vom Rettungsdienst erstversorgt werden und später zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Er ist nicht momentan nicht mehr dienstfähig. Der Fahrzeugschlüssel wurde danach beschlagnahmt und die 37-Jährige wurde wegen eines Angriffs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, einer Körperverletzung sowie Beleidigung angezeigt. Die Frau wurde zur Blutentnahme ins Institut für Rechtsmedizin gebracht und danach wegen ihrer Alkoholisierung bis in die frühen Morgenstunden in Gewahrsam genommen. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare