+
Die BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt. (Symbolfoto)

Auffahrunfall mit hohem Schaden

BMW rast in Kleintransporter

  • schließen

Ein Kleintransporter ist auf der B13 auf einen Abschleppwagen aufgefahren. Eine BMW-Fahrerin bemerkten den Unfall zu spät und krachte mit hoher Geschwindigkeit in den stehenden Kleintransporter. 

Garching - Der 32-jährige Fahrer eines Abschleppwagens ist am Donnerstagnachmittag, gegen 18.30 Uhr,  von der B13 in Garching in ein Gelände auf Höhe der Apostel Apotheke abgefahren. Dafür hat er abgebremst, meldet die Polizei. Ein Kleintransporter, der hinter dem Abschleppwagen fuhr, sah das nicht rechtzeitig und fuhr auf den Lkw auf. Während die beiden Fahrzeuge auf der B13 standen, fuhr eine 33-Jährige Münchnerin mit ihrem BMW mit hoher Geschwindigkeit in den Kleintransporter. 

Lesen Sie auch:

36-Jährige mit 1,9 Promille von Polizei erwischt

Der 51-jährige Kleintransporter-Fahrer aus Unterschleißheim und der Abschleppwagen-Fahrer aus München blieben unverletzt. Laut Polizei kam der Rettungswagen und die Sanitäter behandelten die leichte Rippenprellung der BMW-Fahrerin. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 160.000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Knappe Entscheidung für Bauprojekt an der Putzbrunner Straße
Ein Supermarkt, ein Gesundheitshaus und Wohnungen sollen an der Putzbrunner Straße in Hohenbrunn entstehen. Über die Bebauung streitet der Hohenbrunner Gemeinderat seit …
Knappe Entscheidung für Bauprojekt an der Putzbrunner Straße
Diese Metzgerei macht den besten Leberkas in ganz Bayern - es gibt ihn oft auch in München
Jetzt ist es offiziell: Experten haben den besten Leberkas in ganz Bayern gekürt. Die Metzgerei mit ihrem Verkaufsmobil setzte sich gegen Ladenbesitzer aus dem Freistaat …
Diese Metzgerei macht den besten Leberkas in ganz Bayern - es gibt ihn oft auch in München
„Nicht ohne die Bürger“: CSU verhindert Entscheidung zu Gymnasium-Standort in Putzbrunn
Vor einem Jahr fiel die Entscheidung, dass das 15. Gymnasium im Landkreis in Putzbrunn für 900 Schüler gebaut wird. Wo das Gymnasium hinkommt, das sollte der Gemeinderat …
„Nicht ohne die Bürger“: CSU verhindert Entscheidung zu Gymnasium-Standort in Putzbrunn
Isarcenter Ottobrunn: So sehen Bauphase und Zukunft aus
Ein 35-Millionen-Euro Projekt ist der Neubau des Isarcenters in Ottobrunn. So wird die Bauphase ablaufen, das ist für die Zukunft geplant.
Isarcenter Ottobrunn: So sehen Bauphase und Zukunft aus

Kommentare