Die BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt. (Symbolfoto)
+
Die BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt. (Symbolfoto)

Auffahrunfall mit hohem Schaden

BMW rast in Kleintransporter

  • Laura Forster
    vonLaura Forster
    schließen

Ein Kleintransporter ist auf der B13 auf einen Abschleppwagen aufgefahren. Eine BMW-Fahrerin bemerkten den Unfall zu spät und krachte mit hoher Geschwindigkeit in den stehenden Kleintransporter. 

Garching - Der 32-jährige Fahrer eines Abschleppwagens ist am Donnerstagnachmittag, gegen 18.30 Uhr,  von der B13 in Garching in ein Gelände auf Höhe der Apostel Apotheke abgefahren. Dafür hat er abgebremst, meldet die Polizei. Ein Kleintransporter, der hinter dem Abschleppwagen fuhr, sah das nicht rechtzeitig und fuhr auf den Lkw auf. Während die beiden Fahrzeuge auf der B13 standen, fuhr eine 33-Jährige Münchnerin mit ihrem BMW mit hoher Geschwindigkeit in den Kleintransporter. 

Lesen Sie auch:

36-Jährige mit 1,9 Promille von Polizei erwischt

Der 51-jährige Kleintransporter-Fahrer aus Unterschleißheim und der Abschleppwagen-Fahrer aus München blieben unverletzt. Laut Polizei kam der Rettungswagen und die Sanitäter behandelten die leichte Rippenprellung der BMW-Fahrerin. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 160.000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Der Rewe-Markt muss zum Teil saniert werden. Zum Glück ist aber nicht der ganze Warenbestand durch den Brand zerstört worden. Rewe-Sprecherin Rosmarie Daubenmerkl sagt, …
Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Das Experiment ist gelungen. Im voll belegten Hinterhof des Bürgerhauses haben „Sydney Ellis and her Midnight Preachers“ das Publikum beim Open-Air begeistert. 
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus
Mit nur 34 Jahren ist Agnes Jocher neue Professorin an der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie der TU München. Wir sprachen mit ihr über Raumfahrt und …
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus

Kommentare