1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Garching

Christbaum geht in Flammen auf - Älteres Ehepaar verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Günter Hiel

Kommentare

Christbaum brennt. Demonstration der Feuerwehr
So heftig sieht es aus, wenn ein Christbaum Feuer fängt (Symbolfoto) © Reinhard Kurzendörfer

Wie schnell ein ausgetrockneter Christbaum in Flammen aufgehen kann, musste ein älteres Ehepaar am Samstag in Garching erleben. Die Feuerwehr musste anrücken, das Ehepaar kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus.

Garching - Nach ersten Erkenntnissen zündete ein über 80-jähriger Bewohner eines Hauses am Watzmannring die Kerzen am Christbaum im Wohnzimmer an, meldet die Polizei. Der Baum fing Feuer und es kam zu einer Verpuffung.

Rettungsdienst bringt Ehepaar ins Krankenhaus

Die Ehefrau, ebenfalls über 80 Jahre, erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihr Mann kam mit Verbrennungen ebenfalls zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus..

Brandschäden in zwei Räumen - ganzes Haus verqualmt

Die Freiwillige Feuerwehr Garching ist um 11.30 Uhr zu dem Brand ausgerückt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte waren die Bewohner des Hauses schon ins Freie geflüchtet. Die Feuerwehr hatte den Zimmerbrand rasch gelöscht. Zwei Räume wiesen Brandschäden auf, das ganze Haus war verqualmt. Die Feuerwehr belüftete das Haus und drückte den Rauch nach draußen. Unter der Leitung von Kommandant Christian Schweiger waren 31 Kräfte gut eine Stunde im Einsatz.

Polizei schätzt Schaden auf 50.000 Euro

Die Polizei schätzt den Schaden auf 50.000 Euro. Das Haus ist weiter bewohnbar

Auch interessant

Kommentare