+
Polizeikontrolle. Symbolfoto.

In Garching gestoppt

Autofahrer der Sorte super-dreist und unbelehrbar

  • schließen

Einen besonders dreisten und unbelehrbaren Autofahrer hat die Polizei am Samstagabend in Garching aus dem Verkehr gezogen. Dass er mit dem Handy telefoniert hat, war noch das Harmloseste.

Garching –  Eine Streife hatte den 22-jährigen Münchner in seinem blauen Opel Corsa auf der Zeppelinstraße im Ortsteil Hochbrück gestoppt, weil er mit dem Handy telefoniert hatte. Bei der Kontrolle stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Der Test sprach an, auf THC, also Cannabis. Der junge Mann hatte keinen Führerschein dabei. Den hatte eine Polizeistreife, so sagte er, bereits am Vortag beschlagnahmt; wegen Zweifeln an der Echtheit des Dokuments.

Ohne Schein und bekifft - an zwei Tagen hintereinander

Und auch bei dieser Kontrolle tags zuvor war er bereits bekifft hinterm Steuer gesessen, recherchierte die Polizei Oberschleißheim. Der junge Mann hat jetzt Anzeigen am Hals: und sogar noch Glück gehabt, dass der Staatsanwalt nicht gleich die Beschlagnahmung seines Wagens angeordnet hat, sagt die Polizei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am Tag nach Fahrprüfung: Frau (21) leiht sich betrunken Auto - und macht verhängnisvollen Fehler
So einen Fall hat die Polizei Ismaning noch nicht erlebt. Am ersten Tag mit Führerschein war eine 21-Jährige gleich betrunken unterwegs, in einem ausgeliehenen Auto. …
Am Tag nach Fahrprüfung: Frau (21) leiht sich betrunken Auto - und macht verhängnisvollen Fehler
Dogdance-Turnier: In Höhenkirchen tanzen Hund und Frauchen um den Sieg
Zur Musik von Abba, Michael Jackson oder auch Helene Fischer führten Hund und Herrchen spielerisch tanzend ihre Kunststücke auf. Als Prinzessin, Maler, Gefängnishäftling …
Dogdance-Turnier: In Höhenkirchen tanzen Hund und Frauchen um den Sieg
FDP-Landratskandidat Michael Ritz träumt vom Sieg
Die FDP im Landkreis München um Landratskandidat Michael Ritz gibt sich kämpferisch. Die aktuellen Kreisräte haben aber keine Spitzenplätze mehr auf der Liste. 
FDP-Landratskandidat Michael Ritz träumt vom Sieg
Autofahrer (81) rammt Rennradfahrer und flüchtet
Ein 81-jähriger Schäftlarner hat am Samstag in Schäftlarn einen Rennradfahrer erfasst und ist dann einfach weitergefahren. Seine Erklärung ist kurios. 
Autofahrer (81) rammt Rennradfahrer und flüchtet

Kommentare