Bei Garching

A9 nach Unfall blockiert: Mehrere Verletzte

Garching - Nach einem Verkehrsunfall auf der A9 bei Garching in Richtung Nürnberg mit mehreren Verletzten ist die Fahrbahn blockiert. Fünf Pkw stießen zusammen.

Fünf Pkw sind am Dienstagnachmittag gegen 12.45 Uhr auf der A9 in Fahrrichtung Nürnberg bei Garching zusammengestoßen. Dabei wurden sieben Personen leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, wollte offenbar ein 56-Jähriger aus München mit seinem BMW vom dritten auf den zweiten Fahrstreifen wechseln und bremste dabei stark ab. Die A9 ist an dieser Stelle vierspurig. Das Fahrmanöver ging allerdings schief und löste eine Massenkarambolage aus. Schließlich musste ein 46-Jähriger aus München mit seinem Mercedes nach links ausweichen, um nicht auf den BMW aufzufahren. Anschließend prallte der Mercedes in die Betonleitplanke und schleuderte über die Fahrbahn. Eine 28-jährige Münchnerin konnte mit ihrem Skoda dem Mercedes zwar noch ausweichen, allerdings fuhr ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Freising aufgrund dessen mit seinem BMW auf die Skoda auf. In den BMW des 33-Jährigen krachte anschließend eine 45-Jährige aus dem Landkreis Pfarrkirchen mit ihrem Renault.

Sieben Personen, darunter fünf Fahrer und zwei Beifahrer, wurden verletzt. Die Autobahn war mehr als eine Stunde hinweg blockiert. Rettungskräfte mussten den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeileiten. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Mehrere Rettungskräfte, ein Notarzt, ein Rettungshubschrauber sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr Unterföhring, der Berufsfeuerwehr München und der Autobahnmeisterei München Nord waren im Einsatz.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ehemann stirbt -  Baugesellschaft lehnt Badsanierung ab
Karin Beischmidt ist geschockt: Die Gewofag hatte eine Rund-Sanierung des Bads versprochen. Nun lehnt die Gesellschaft das aber ab. Das hat mit dem Tod des Ehemanns zu …
Ehemann stirbt -  Baugesellschaft lehnt Badsanierung ab
Gefährlich viel Verkehr vor den Kitas
Eltern haben Angst um ihre Kinder. Zwei Kitas und zwei Einrichtungen der Lebenshilfe sorgen für viel Verkehr an der Theodor-Heuss-Straße in Putzbrunn. Auch Lkw nutzen …
Gefährlich viel Verkehr vor den Kitas
Gewerbe zahlt mehr, Bürger werden entlastet
Firmen werden künftig mehr zur Kasse gebeten. Die Gemeinde Unterhaching hat nachgebessert bei der Ersterschließung von Straßen. Die Bürger dürfte es freuen.
Gewerbe zahlt mehr, Bürger werden entlastet
„Er ist wieder da“: Hitlers letzter Gruß
Er ist wieder da: Schonungslos konfrontiert Adolf Hitler die träge Gesellschaft mit ihrer Blindheit. Die Theaterfassung steht dem Bestseller in nichts nach. Und das …
„Er ist wieder da“: Hitlers letzter Gruß

Kommentare