Polizei-Blaulicht
+
Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter fest.

Tatverdächtiger festgenommen

Einbruch in Garching: Polizei findet Diebesgut in Rucksack und nimmt mutmaßlichen Täter fest

  • Florian Prommer
    VonFlorian Prommer
    schließen

Ein herrenloser Rucksack wurde einem 26-Jährigen nun zum Verhängnis. Er soll in Garching in ein Haus eingebrochen sein. Das Diebesgut befand sich in seinem Rucksack.

Garching - Am Münchner Hauptbahnhof fiel Passanten am Samstag gegen 11 Uhr ein herrenloser Rucksack auf, dies meldeten sie der Polizei. Eine Streife der Münchner Polizei traf wenig später ein und traf vor Ort auf einen 26-Jährigen aus Marokko ohne festen Wohnsitz in Deutschland, der sich als Eigentümer des Rucksacks ausgab. Bei der Durchsicht des Rucksacks stellte sich laut Polizei heraus, dass die dort enthaltenen Gegenstände (ein Tablet und weitere elektronische Gegenstände) nicht dem 26-Jährigen gehörten.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass diese Gegenstände in der Nacht vom Freitag auf Samstag, 3. auf 4. September, zwischen 19.30 Uhr und 00.45 Uhr wahrscheinlich aus einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Freisinger Landstraße in Garching entwendet wurden, in welche der Täter nach diesen ersten Ermittlungen über eine Terrassentür eindringen konnte.

Der 26-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Er wurde nach erfolgter Sachbearbeitung und Anzeigenerstattung wegen eines Diebstahls der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt. Im Laufe des Sonntags wird er dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die weitere Sachbearbeitung in diesem Fall wird durch das Kommissariat 53 des Polizeipräsidiums Münchens geführt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare