+
Die Straßenreinigung in Garching steht an.

Am 13. August

Parkende Autos blockieren Straßen: Jetzt reagiert die Stadt, um Fahrbahn reinigen zu können

Weil der Bauhof kommende Woche Straßen reinigt, stellt die Stadt Halteverbot-Schilder auf. In den Vorjahren hat es immer weider Ärger mit unverbesserlichen Parkern gegeben.

Garching – Die Stadt Garching reinigt in der kommenden Woche mehrere Straßen. Am 13. August werden unter anderem die Einsteinstraße (vom Garching Living Center bis zum Evangelischen Kindergarten) und die Kurve Maier-Leibnitz-Straße/Niels-Bohr-Straße sauber gemacht.

 Ein Ärgernis hindert die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs allerdings laut einer Pressemitteilung seit Jahren vernünftig ihre Arbeit machen zu können: Flächen, die gereinigt werden sollen, sind regelmäßig zugeparkt. Der Bauhof lässt sie folglich aus. Denn nur, wenn die Parkbuchten frei sind und so jeglicher Schaden an Fahrzeugen auszuschließen sei, werden die Buchten gesäubert. 

Für den 13. August werden deshalb Haltverbotsschilder aufgestellt. Ob sich die Fahrzeugbesitzer auch daran halten, werde entsprechend kontrolliert und Zuwiderhandlungen geahndet. Mit dem Halteverbot gehe dei Stadt nun zielgerichteter gegen Unverbesserliche vor, nachdem bisherige Maßnahmen, etwa zeitlich verzögert zu reinigen, damit einige Buchten frei sind, nicht zum Erfolg geführt haben. 

Die Stadt hofft auf das Verständnis und die Mitverantwortung der Bürger: „Denn einerseits saubere Straßen wünschen und andererseits dieser durchaus machbaren Aufforderung nicht nachkommen, das passt nicht zusammen“, heißt es seitens der Stadt.

Lesen Sie auch: Wendemanöver und Fahrten gegen die Einbahnstraße: Verkehrschaos an der Isarbrücke

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lärmschutzwand in Unterhaching: Bürger machen Druck
Erst weder Lärmschutzwall noch -wand, dann Waldumbau als Puffer für den Autobahnkrach, jetzt vielleicht doch eine Lärmschutzwand auf einem Wall: Das Thema wabert seit …
Lärmschutzwand in Unterhaching: Bürger machen Druck
Wie aus einer Elternidee ein Vorzeige-Kindergarten-Konzept wurde
Als Ute Fiedler aus Hohenbrunn für ihre Tochter einen Betreuungsplatz gesucht hat, war sie von einer regulären Kindertageseinrichtung  nicht begeistert. Sie suchte eine …
Wie aus einer Elternidee ein Vorzeige-Kindergarten-Konzept wurde
Experte warnt vor Cannabis-Konsum: „Jugendliche können sich dumm kiffen“
Kiffer werden immer jünger, das Gras immer stärker: Welche Gefahren Cannabis, gerade für Jugendliche, birgt, erklärt der Chefarzt für Suchtmedizin und Psychotherapie am …
Experte warnt vor Cannabis-Konsum: „Jugendliche können sich dumm kiffen“
Lebensgefahr auf der Isar: Baum noch immer nicht geborgen - Fahrverbot bleibt bestehen
Der quer liegende Baumstamm in der Isar, der bereits mehrere Boote auf der Isar zum Kentern brachte, konnte noch immer nicht geborgen werden. Das Fahrverbot bleibt …
Lebensgefahr auf der Isar: Baum noch immer nicht geborgen - Fahrverbot bleibt bestehen

Kommentare