Handball-EM: EHF lehnt Sloweniens Protest ab

Handball-EM: EHF lehnt Sloweniens Protest ab

Nur noch eine Unterschrift fehlt

Umsetzung einer Kommunikationszone hängt nun am Freistaat

  • schließen

Garching -  Die konkrete Planung für die sogenannte Kommunikationszone im Norden von Garching rückt näher.

Wie Bürgermeister Dietmar Gruchmann (SPD) dem Stadtrat mitteilte, hat nun auch die Bayernwerk AG, die bis 2013 noch Eon Bayern hieß, die Grundsatzvereinbarung unterzeichnet, in der die Grundzüge für die Gestaltung des Neubaugebiets festgehalten sind. Damit liegen der Stadt jetzt sechs von sieben Unterschriften der Grundstückseigner vor; allein der Freistaat Bayern muss die Vereinbarung noch absegnen. „Das dauert etwas länger, weil das dort durch die entsprechenden Gremien gehen muss“, erklärt Gruchmann, der jedoch betont: „Ich bin zuversichtlich, dass wir auch diese Unterschrift bald vorliegen haben und dann in die Planung der Kommunikationszone einsteigen können.“ Das Areal, das sich zwischen der Ortsgrenze im Norden und dem Forschungscampus befindet, ist das größte Neubaugebiet seit Langem in Garching. Dort soll in zwei Bauabschnitten nicht nur Wohnraum für rund 2800 Menschen entstehen, sondern auch die zugehörige Infrastruktur: ein bereits auf den Weg gebrachtes Kinderhaus, eine Schule, Grünflächen, Sportplätze und ein Hallenbad. Derweil hat der Stadtrat einstimmig beschlossen, sich bei der Bauleitplanung der Kommunikationszone durch den Erlass einer sogenannten Vorkaufsrechtssatzung abzusichern. Darin wird festgelegt, dass die Stadt im Falle eines Grundstücksverkaufs in dem Gebiet das jeweilige Grundstück zu den gleichen Bedingungen erwerben kann. „Damit wollen wir uns absichern, dass bei öffentlichen Flächen, die für eine Schule oder ein Schwimmbad eingeplant sind, nichts passieren kann“, erläutert Bürgermeister Gruchmann.

Patrik Stäbler

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mieter überrascht Einbrecher - der entwischt
Ziemlich dreist: Ein Einbrecher spazierte einfach durch die Wohnungstür - und traf dann auf den Mieter. Der verfolgte den Mann, doch der Dieb entwischte.
Mieter überrascht Einbrecher - der entwischt
Damit die Ortsgeschichte in Erinnerung bleibt
Unterföhring ist die Kommune im Landkreis, die sich wohl am rasantesten entwickelt hat. An die Zeit als die Mediengemeinde noch Bauerndorf war, sollen jetzt Infotafeln …
Damit die Ortsgeschichte in Erinnerung bleibt
Tödlicher Unfall mit mehreren Lkw auf der A99 - was wir wissen
Nahezu ungebremst ist ein Lkw-Fahrer auf der A99 in einen Rückstau gerast. Der Fahrer starb in Folge des Zusammenstoßes. Nicht das einzige Unglück an diesem Chaostag.
Tödlicher Unfall mit mehreren Lkw auf der A99 - was wir wissen
Nur ein Handtuch bedeckte ihn: Mann zugedröhnt in Unterschleißheim aufgegriffen
Unbekleidet und offenbar high ist ein Mann in der Nacht auf Sonntag planlos durch Unterschleißheim gelaufen.
Nur ein Handtuch bedeckte ihn: Mann zugedröhnt in Unterschleißheim aufgegriffen

Kommentare