Ein Blaulicht.
+
Die Polizei fahndet nach dem geflüchteten Fahrer (Symbolbild)

Flucht auf der A99

VW-Fahrer steigt nach Unfall aufs Gas

  • Günter Hiel
    vonGünter Hiel
    schließen

Mit einem abrupten Spurwechsel hat ein VW-Fahrer am Mittwoch auf der A99 kurz vor dem Nordkreuz einen Unfall verursacht; und ist geflüchtet.

Garching - Am Mittwoch gegen 13.30 Uhr wechselte ein bislang unbekannter Fahrer auf der A 99 Richtung Salzburg rund 300 Meter vor dem Autobahnkreuz München Nord vom rechten auf den linken Fahrstreifen, ohne den nachfolgenden Verkehr zu beachten. Ein von hinten auf der linken Spur herannahender 47-jähriger Münchner musste mit seinem BMW M 5 eine Vollbremsung machen, um nicht aufzufahren, meldet die Polizei.

BMW-Fahrer verliert nach Vollbremsung die Kontrolle

Dabei verlor der Münchner die Kontrolle über seinen Pkw und prallte in die Mittelleitplanke als auch in die rechte Leitplanke. Es entstand ein Gesamtschaden von 18.000 Euro, der Münchner blieb unverletzt. Vom unbekannten Fahrer ist nur bekannt, dass er mit einen silberfarbenen VW unterwegs war.

Polizei hofft auf Zeugenhinweise

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich an die Verkehrspolizeiinspektion Freising unter 08161/952-0 oder jede andere Dienststelle.

Teils schwere Unfälle: Radl-Falle am Bahnübergang

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare