Wendemanöver in der Autobahn-Auffahrt

Garching - Bei einem Wendemanöver an der Anschlussstelle Garching Süd zur A9 hat am Donnerstag ein 44-Jähriger einen Unfall mit drei Fahrzeugen verursacht. 

Laut Polizei passierte der Unfall gegen 7.15 Uhr. Der 44-Jährige aus Dorfen fuhr mit seinem BMW in die Auffahrt zur A9 Richtung München. Kurz vor der Hauptfahrbahn wendete er unvermittelt an der Verkehrsinsel. Eine hinter ihm fahrende 27-Jährige aus Garching musste deshalb mit ihrem Toyota eine Vollbremsung einlegen. Der 28-jährige BMW-Fahrer aus dem Landkreis Freising dahinter konnte einen Zusammenstoß mit dem Toyota nicht mehr verhindern. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Polizei beziffert den Schaden mit rund 3000 Euro. Der 44-Jährige muss mit einem Bußgeld von mindestens 110 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. 

pk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet
Wichtige Hürde genommen: Eine große Mehrheit der Mitglieder hat einer Verschmelzung der Raiba Höhenkirchen mit der VR-Bank Rosenheim zugestimmt. Doch ein wichtiges Votum …
Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet
Tödliche Hunde-Attacken auf Wildtiere
Ein frei laufender Hund hat eine trächtige Geiß bei Schäftlarn totgebissen. Kein Einzelfall.  Gerade im Frühjahr sind Hunde ein Risiko für Wildtiere.
Tödliche Hunde-Attacken auf Wildtiere
Tränen beim Abschied von Pullachs beliebtem Umweltchef
Oft dürfte es nicht vorkommen im Pullacher Rathaus, dass eine Schachtel mit Taschentüchern die Runde macht. Und sich einige Leute mehr oder weniger verschämt die Augen …
Tränen beim Abschied von Pullachs beliebtem Umweltchef
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Böse Überraschung am Vatertag: Ein Zimmer in der Doppelhaushälfte an der Ludwig-Ganghofer-Straße in Heimstetten stand in Flammen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.   
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen

Kommentare