Wendemanöver in der Autobahn-Auffahrt

Garching - Bei einem Wendemanöver an der Anschlussstelle Garching Süd zur A9 hat am Donnerstag ein 44-Jähriger einen Unfall mit drei Fahrzeugen verursacht. 

Laut Polizei passierte der Unfall gegen 7.15 Uhr. Der 44-Jährige aus Dorfen fuhr mit seinem BMW in die Auffahrt zur A9 Richtung München. Kurz vor der Hauptfahrbahn wendete er unvermittelt an der Verkehrsinsel. Eine hinter ihm fahrende 27-Jährige aus Garching musste deshalb mit ihrem Toyota eine Vollbremsung einlegen. Der 28-jährige BMW-Fahrer aus dem Landkreis Freising dahinter konnte einen Zusammenstoß mit dem Toyota nicht mehr verhindern. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Polizei beziffert den Schaden mit rund 3000 Euro. Der 44-Jährige muss mit einem Bußgeld von mindestens 110 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. 

pk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Lastwagen verunglücken auf A99 - Fahrer hat Riesenglück
Drei Lastwagen fahren auf der A99 bei Vaterstetten zusammen, ein Rettungshubschrauber und eine Fahrerkabine lassen zunächst nichts Gutes erahnen. Doch es geht anders …
Drei Lastwagen verunglücken auf A99 - Fahrer hat Riesenglück
84-jährige Radlerin bei Unfall schwer verletzt
Eine 84-jährige Radfahrerin ist auf der Mittenheimer Straße in Oberschleißheim ohne Fremdeinwirkung gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.
84-jährige Radlerin bei Unfall schwer verletzt
Jetzt beschlossen: Föhringer Ring wird vierspurig
Der Föhringer Ring soll leistungsfähiger werden: Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat sich für den Ausbau ausgesprochen. Jetzt muss nur noch die …
Jetzt beschlossen: Föhringer Ring wird vierspurig
Kinderbetreuung: Eltern müssen mehr zahlen
Die Gemeinde Grasbrunn muss draufzahlen, wenn es um die Verpflegung der Kinder in den Betreuungseinrichtungen geht. Deshalb steigen ab September die Gebühren.
Kinderbetreuung: Eltern müssen mehr zahlen

Kommentare