Wendemanöver in der Autobahn-Auffahrt

Garching - Bei einem Wendemanöver an der Anschlussstelle Garching Süd zur A9 hat am Donnerstag ein 44-Jähriger einen Unfall mit drei Fahrzeugen verursacht. 

Laut Polizei passierte der Unfall gegen 7.15 Uhr. Der 44-Jährige aus Dorfen fuhr mit seinem BMW in die Auffahrt zur A9 Richtung München. Kurz vor der Hauptfahrbahn wendete er unvermittelt an der Verkehrsinsel. Eine hinter ihm fahrende 27-Jährige aus Garching musste deshalb mit ihrem Toyota eine Vollbremsung einlegen. Der 28-jährige BMW-Fahrer aus dem Landkreis Freising dahinter konnte einen Zusammenstoß mit dem Toyota nicht mehr verhindern. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Polizei beziffert den Schaden mit rund 3000 Euro. Der 44-Jährige muss mit einem Bußgeld von mindestens 110 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. 

pk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises München-Land
Wie haben die Wähler im Wahlkreis München-Land entschieden? Hier finden Sie am Sonntag alle Hochrechnungen und Ergebnisse zur Bundestagswahl.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises München-Land
Polizei sucht Autobesitzer
Kuriose Geschichte, passiert in Aschheim.
Polizei sucht Autobesitzer
Klares Votum für Schulcampus Oberhaching
FOS/BOS und Realschule in Oberhaching, ein Gymnasium in Sauerlach: So will es der Kreisausschuss. Er  richtet einen klaren Appell an Sauerlach.
Klares Votum für Schulcampus Oberhaching
Neue Mitte wird erst im Frühjahr fertig
Nach der Eso jetzt auch Galileo: Probleme beim Bau sorgen dafür, dass der Terminplan platzt.
Neue Mitte wird erst im Frühjahr fertig

Kommentare