+
Die Zuschauer auf dem rechten Bild gehen mit, als die „Cagey Strings“ eine Cover-Version des AC-DC-Klassikers „Highway to Hell“ spielen. „Weine nicht, wenn der Regen kommt“ kam auch gut an.

Hochseilshow

Garchinger Bürgerwoche eröffnet atemberaubend

  • schließen

Garching – Den Auftakt zu ihrer Bürgerwoche haben sich die Garchinger sicher anders vorgestellt. Nicht nur musste das Programm am Auftaktsamstag wegen des EM-Viertelfinalspiels der deutschen Nationalmannscahft gegen Italien vorverlegt werden. Sondern mit dem Open Air am Garchinger See und dem Kindertheater wurden auch noch zwei Veranstaltungen kurzfristig abgesagt. Doch die Garchinger ließen sich nicht verdrießen.  

Als wäre all das nicht genug, zeigt sich das Wetter zur Eröffnung der Bürgerwoche ungefähr so inspirierend wie Englands Nationalkicker unlängst im Duell gegen Island: Immer wieder gehen am Samstag Schauer nieder über der Festwiese am Hüterweg, wo die Feierlichkeiten heuer erstmals mit einem Familientag ihren Anfang nehmen. Doch was das Erstaunliche ist: Trotz des Wetters finden sich schon am Nachmittag einige hundert Garchinger ein, sitzen dicht gedrängt unter den Pavillons und lauschen später den „Cagey Strings“, die an einer Stelle treffend singen: „Weine nicht, wenn der Regen fällt, dam, dam.“

Festwiese am Hüterweg kommt gut an

Spätestens am frühen Abend, als Bürgermeister Dietmar Gruchmann (SPD) die Bürgerwoche offiziell eröffnet, strömt dann endgültig halb Garching in den Hüterweg – auch, weil der Regen nun endlich aufgehört hat. „Dieser Platz hier kommt offensichtlich sehr gut an“, konstatiert der Rathauschef. „Vielleicht schauen wir doch noch, dass wir diesen Platz als Festplatz herrichten lassen.“ Für den Satz erntet Dietmar Gruchmann spontanen Applaus, weshalb er schnell hinzufügt: „Ich bin da bei euch. Jetzt muss mir nur noch jemand die Finanzen genehmigen.“ 

"Open Air" künftig im Festzelt?

Gruchmann ist direkt vom Jugendbürgerhaus Profil gekommen, wo die Jugendlichen – anstelle des abgesagten Festivals – eine kleine Ersatzparty feiern. Dort habe er vorgeschlagen, das Open Air künftig am Freitagabend vor dem Bürgerwochenstart stattfinden zu lassen, berichtet der Bürgermeister – und zwar im Festzelt, das nächstes Jahr wieder aufgebaut werden soll. 

Hochseilshow der Geschwister Weisheit

Während die letzten Garchinger noch zur Festwiese ziehen, startet nach Gruchmanns Rede die Attraktion dieses Abends: die Hochseil-Show der Geschwister Weisheit. „Sie werden zufrieden sein, dass Sie trotz des widrigen Wetter hier raus gekommen sind“, hat der Bürgermeister mit Blick auf den Auftritt der Künstlerfamilie gesagt – und er behält Recht. In luftiger Höhe von bis zu 62 Metern vollführt die Truppe aus Thüringen atemberaubende Kunststücke, unter anderem mit Fahrrädern, Motorrädern und sogar einem Original Formel-E-Rennwagen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Disco-Fieber“, das Leben kostet
Der Tod fährt mit: Ziemlich drastisch haben Rettungskräfte den Gymnasiasten in Unterhaching vor Augen geführt, wozu Imponiergehabe, Alkohol und Müdigkeit am Steuer …
„Disco-Fieber“, das Leben kostet
Mächtiges Gegenüber
Prosiebensat1 baut neu in Unterföhring. Der Neubaukomplex nimmt gewaltige Dimensionen an. Er überragt die Gebäude der Ortsmitte.
Mächtiges Gegenüber
18-Jähriger flieht vor der Polizei
Vor einer Verkehrskontrolle ist ein 18-Jähriger aus dem nordöstlichen Landkreis am Donnerstag geflüchtet.
18-Jähriger flieht vor der Polizei
Weckruf durch falsche Beamte
Mit einer neuen Masche haben falsche Polizeibeamte versucht, vier Rentnerinnen in Unterhaching zu betrügen.
Weckruf durch falsche Beamte

Kommentare