Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen

Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen
+
Live-Musik vom Feinsten: Das erwartet die Besucher beim Garchinger Kneipenfest. Unter den vier verbliebenen Lokalen ist auch wieder das Flamm‘s dabei, wo die Band Priscillas Rache im vergangenen Jahr für Stimmung sorgte.  

Vier Bands, vier Kneipen

Garchinger Kneipenfest im Miniformat

  • schließen

Da waren es nur noch vier: Vier Lokale machen beim Kneipenfest am Samstag in Garching mit. Die Stadt bedauert das geringe Interesse.

Garching – In bloß vier Gaststätten steigt am Samstag, 7. April, das Garchinger Kneipenfest. Der Wunsch nach mehr Lokalen wäre da, glaubt Kulturreferent Wolfgang Windisch. Er spricht im Interview über das Angebot am Samstag, die Gründe für das geringe Interesse unter den Wirten und das Besondere beim Kneipenfest in Garching.

Herr Windisch, gerade mal vier Lokale sind heuer beim Kneipenfest dabei, drei davon in der Fußgängerzone. Kann man da überhaupt noch von einem Kneipenfest sprechen?

Wolfgang Windisch: Natürlich ist das traurig, aber was sollen wir machen? Wir schreiben immer alle Wirte an, und letztes Jahr bin ich sogar in sämtlichen Lokalen gewesen, um für die Veranstaltung Werbung zu machen.

Aber?

Windisch: Viele wollen einfach nicht mitmachen. Oder sie sagen: Nein, dieses Jahr nicht, vielleicht nächstes Jahr. Dabei übernehmen wir die Hälfte der Gage für die Bands, die komplette Vermittlung und die Werbung für die Veranstaltung. Und im Gegensatz zu anderen Städten kostet das Kneipenfest bei uns keinen Eintritt.

Was wahrscheinlich auch ein Grund dafür war, dass in den vergangenen Jahren in allen teilnehmenden Kneipen stets reger Betrieb herrschte.

Windisch: Ja, es wird auch diesmal rappelvoll werden, davon bin ich überzeugt. Allerdings war der Andrang genauso groß, als früher einmal neun Kneipen mitgemacht haben. Das war noch vor dem Rauchverbot. Die Bevölkerung nimmt diese Veranstaltung an und der Bedarf für mehr Lokale wäre sicher da.

Was wird musikalisch heuer geboten?

Windisch: Ich habe versucht, eine bunte Mischung hinzubekommen. Es gibt Classic Rock, Country, Oldies und Acoustic Pop. Wenn noch auch ein paar mehr Kneipen dabei wären, könnten wir auch noch eine Folk, eine Jazz- oder eine Bluesband dazunehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rothenanger-Stiftung: 20 Jahre an der Seite der Schwachen
Die Rothenanger-Stiftung tut seit 20 Jahren Gutes für die Bedürftigen in der Region. Anlass genug, sich dafür zu feiern. Und ein neues Logo gab‘s auch.
Rothenanger-Stiftung: 20 Jahre an der Seite der Schwachen
Grünwalder kauft Luxus-Sportwagen für 1,2 Millionen Euro - zwei Tage später schrottet er ihn
Lange Freude mit seinem neuen Luxus-Sportwagen der Marke McLaren Senna hat ein 43-Jähriger nicht gehabt. Der Grünwalder Unternehmer setzte den erst zwei Tage alten …
Grünwalder kauft Luxus-Sportwagen für 1,2 Millionen Euro - zwei Tage später schrottet er ihn
Aschheim: Reitstunden auf dem Robo-Pferd
Er braucht weder Futter noch Streicheleinheiten: Sir Wilson ist ein besonderes Pferd – ein Roboter.Einer von nur dreien deutschlandweit. Er gehört Sheron Adam aus …
Aschheim: Reitstunden auf dem Robo-Pferd
Bundesweiter Vorlesetag: Taufkirchen soll Vorbild für alle sein
Lesen bildet. Mit gutem Beispiel schreitet daher am 16. November die Gemeinde Taufkirchen voran.
Bundesweiter Vorlesetag: Taufkirchen soll Vorbild für alle sein

Kommentare