+
Symbolbild

Fahrer mit schweren Verletzungen im Krankenhaus

Münchner überschlägt sich zweimal mit Auto - Update zum Beifahrer

Mit seinem Auto hat sich ein 20-jähriger Maurer aus München gleich zweimal überschlagen. Er wurde dabei schwer verletzt. Nun gibt es Neues zum Beifahrer.

Update vom 18. März 2019, 19.09 Uhr: Inzwischen vermeldet die Polizei, dass auch der Beifahrer - ebenfalls ein 20-jähriger Münchner - ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Er hatte aber lediglich leichte Verletzungen. Sowohl der PKW als auch der Gartenzaun seien total beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf 24.000 Euro. Aufgrund der Alkoholisierung des Fahrers, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, wurde nun ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Gleich zweimal mit Auto überschlagen

Hochbrück – Er war am Sonntag um 3.45 Uhr in Garching-Hochbrück mit seinem Mercedes A-Klasse und einem Beifahrer unterwegs, als er auf der Schleißheimer Straße aus einer Linkskurve geriet, vermutlich war er zu schnell gefahren. Wie die Polizei meldet, fuhr er auf Höhe der Hausnummer 111 ein Verkehrszeichen und einen Holzzaun um, geriet in einen leichten Graben und überschlug sich mit seinem Mercedes gleich zweimal. Schließlich kam er auf der Straße wieder zum Stehen. Mit schweren Verletzungen brachte der Rettungsdienst den 20-jährigen Fahrer in ein Krankenhaus. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Mann betrunken war. Sein Beifahrer, ebenfalls ein 20-jähriger Münchner, blieb unverletzt. Laut Polizei entstand am Mercedes technischer Totalschaden.  mm

In Würzburg hat ein Mann die Kontrolle über sein Auto verloren. Er krachte daraufhin in eine Betonleitwand und überschlug sich. Er zog sich tödliche Verletzungen zu.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Unterföhringer Bürgerfest abgesagt
Nach sämtlichen gemeindlichen Veranstaltungen bis Ende Mai 2020 hat die Gemeinde Unterföhring nun auch ihr 36. Bürgerfest abgesagt.
Coronavirus: Unterföhringer Bürgerfest abgesagt
Coronavirus im Landkreis München: Vier Tote in Unterhachinger Pflegeheim - weiteres Heim betroffen
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Mittlerweile sind mehrere Menschen gestorben, viele sind infiziert. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Vier Tote in Unterhachinger Pflegeheim - weiteres Heim betroffen
Gegen den Corona-Blues: Gute-Laune-Wunschkonzert mitten auf der Straße
DJ Tom macht in Großdingharting seinen Nachbarn Mut. Mit einem Wunschkonzert hebt er die Stimmung im Talfeld und holt die Leute aus ihren Häusern heraus an ihre …
Gegen den Corona-Blues: Gute-Laune-Wunschkonzert mitten auf der Straße
Polizei wittert Corona-Verstoß - und hebt wohl Spielhölle aus
Einen lohnenden Beifang hat die Polizei in Ismaning bei einer Kontrolle wegen der Ausgangsbeschränkungen gemacht. Sie hob eine mutmaßliche Spielhölle aus.  
Polizei wittert Corona-Verstoß - und hebt wohl Spielhölle aus

Kommentare