Aus dem Polizeibericht

In Schlangenlinien auf dem Radl unterwegs

Garching – Mit fast zwei Promille fuhr ein 30-jähriger Radlfahrer in der Nacht zum Montag durch Garching.

Weil er auf der Schleißheimer Straße durch Schlangenlinien auffiel, hielt eine Polizeistreife den Garchinger am Montag um kurz nach Mitternacht an. 1,94 Promille ergab der Alcotest, und der 30-Jährige wurde laut Polizei zur Blutentnahme gebracht. Falls er einen Führerschein besitzt, droht ihm der Entzug der Fahrlizenz.

Mit vier Wochen Fahrverbot muss ein 30-Jähriger in München wohnender Rumäne rechnen, der am Sonntag um 20.45 Uhr mit seinem Auto in der Unterföhringer Erlbachstraße kontrolliert wurde. Der Alcotest ergab nach Polizeiangaben ein Promille. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gefährliches Verkehrschaos entlang der B 471
Wildparker, Abkürzer, riskante Stellen: Es ist gefährlich für Radfahrer im Gewerbegebiet Hochbrück. Doch ein Konzept zur Entschärfung stößt auf Widerstand.
Gefährliches Verkehrschaos entlang der B 471
Mann schlägt auf S-Bahnfahrgäste ein
Pfefferspray und Schlagstock mussten Bundespolizisten in Ismaning gegen einen Freisinger (29) einsetzen, der in der S-Bahn Fahrgäste geschlagen haben soll. 
Mann schlägt auf S-Bahnfahrgäste ein
„Hand in Hand in Haar“: Freunde helfen Freunden
Unkraut jäten, einkaufen, zuhören: Mit 26 Euro startete „Hand in Hand in Haar“ vor fünf Jahren. Mittlerweile sind es 180 Mitglieder mit ebenso vielen Talenten.
„Hand in Hand in Haar“: Freunde helfen Freunden
Sie sind die Stars am Freibad-Sprungturm
Wenn Maxi Forster, Timo Fechner und ihre Freunde auf den Sprungturm im Unterhachinger Freibad klettern, ist was geboten. Denn die sogenannten „Splashdiver“ versuchen, …
Sie sind die Stars am Freibad-Sprungturm

Kommentare