Tragisches Unglück

Mann stirbt nach Sturz bei Pilzsuche

Reith im Alpbachtal - Bei der Pilzsuche in Österreich ist ein 75-jähriger Mann aus Garching bei München tödlich verunglückt.

Der Pilzfreund war in unwegsamem Gelände ausgerutscht und fünf Meter tief mit dem Kopf voran auf eine Straße im Tiroler Alpbachtal gestürzt. Der Urlauber wurde schwer verletzt am Dienstagabend in die Universitätsklinik Innsbruck gebracht. Dort erlag er nun nach Angaben der Polizei vom Donnerstag seinen schweren Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion