+
Symbolfoto:

Beim Bremsen gestürzt

Regennasse Fahrbahn wird Vespa-Fahrerin zum Verhängnis

Für eine 46-jährige Garchingerin endete die Fahrt mit ihrer Vespa im Krankenhaus. Sie war beim Bremsen auf der regennassen Fahrbahn ausgerutscht.

Garching - Der Unfall ereignete sich am frühen Freitagmorgen gegen 5.15 Uhr im Kreisverkehrs an der Einmündung der Straße Untere Straßäcker in die Freisinger Landstraße. Wie die Polizei berichtet, fuhr die 46-Jährige in den Kreisel ein und rutschte beim Bremsen aus. Beim Sturz erlitt die Vespa-Fahrerin leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Radlschnellweg nach München: Stadträte treten auf die Bremse
Der Radschnellweg soll von München aus an der B13 entlang nach Garching und Unterschleißheim führen. In Garching aber regt sich Protest gegen die Planung der Trasse.
Radlschnellweg nach München: Stadträte treten auf die Bremse
Eduard Boger im Porträt: Stichwahl oder Sieger-Sekt
Die letzte Bürgermeisterwahl endete für Eduard Boger und die CSU im Debakel. Nun unternimmt der 46-Jährige einen zweiten Anlauf und setzt dabei auf sein gutes Netzwerk – …
Eduard Boger im Porträt: Stichwahl oder Sieger-Sekt
Es fiept, piept und summt nicht mehr
Fast unbemerkt sterben immer mehr Insekten, Vögel und Pflanzen. Experten warnen schon lange vor dramatischen Folgen für Ökosysteme. Auch der Landkreis ist betroffen.
Es fiept, piept und summt nicht mehr
„Insektenzentrifuge“ und „ewiges Terrarium“: Junge Forscher zeigen Fantasie
Mehr als 100 Nachwuchs-Wissenschaftler zeigen beim Jugend-Forscht-Wettbewerb für die Region Oberbayern Ost in Taufkirchen ihre Erfindungen und Experimente.
„Insektenzentrifuge“ und „ewiges Terrarium“: Junge Forscher zeigen Fantasie

Kommentare