Israel schränkt Zugang zum Tempelberg wieder ein - Neue Gewalt befürchtet

Israel schränkt Zugang zum Tempelberg wieder ein - Neue Gewalt befürchtet
+
Tausende strömen zum Straßenfest.

Drei Tage Party

Straßenfest Garching schlägt EM-Finale

  • schließen

Garching - Das Wetter hat mitgespielt, die Garchinger natürlich auch – allein die Nationalmannschaft hat sich nicht nach Plan verhalten. Schließlich wäre ein EM-Finale mit deutscher Beteiligung beim Public Viewing auf dem Bürgerplatz gewissermaßen das i-Tüpfelchen auf einem sehr gelungenen Straßenfest gewesen, das zum Ausklang der Bürgerwoche wieder tausende Besucher in die Fußgängerzone gelockt hat.

Wobei die Niederlage gegen Frankreich die Feierlaune der Garchinger nicht wirklich trüben kann. Schon tags darauf beim Straßenfest-Auftakt strömen sie in die Ortsmitte, wo bei lauen Temperaturen bis tief in den Abend reger Betrieb herrscht. „Im Zelt war kaum jemand, dafür war draußen richtig viel los“, betont Arnold Schön, Seniorenleiter bei den Fußballern des VfR Garching, deren „Alte Herren“ ihre Tische traditionell vor dem Rathaus aufbauen. 

Keiner schafft sechs Treffer

Nicht fehlen darf dabei die Torwand, wo bei sechs Treffern 50 Euro winken. Doch das habe auch heuer keiner geschafft, berichtet Arnold. „Das kam bislang erst einziges Mal vor. Vor ein paar Jahren hat ein Hochbrücker sechsmal getroffen.“

Harley-Freunde nageln für guten Zweck

Ein großes Lob spricht der VfR-Mann dem Zelt gegenüber aus, wo die Motorradgruppe der Crocodiles Garching für den Abend eine Liveband engagiert hat. „Wir sind zum zweiten Mal dabei und sehr zufrieden, wie’s gelaufen ist“, sagt Hans Schuster von den Harley-Freunden. Großen Anklang findet ihre Aktion „Nageln für den guten Zweck“. Vor allem zu vorgerückter Stunde hämmern die Gäste mit vollem Einsatz; der Erlös kommt auch heuer der Nachbarschaftshilfe zugute.

Der Straßenfest-Samstag beginnt dann für gewöhnlich etwas ruhiger – nicht so dieses Mal. Denn bei herrlichem Sommerwetter ist schon früh viel los, allen voran an den Tischen der Nachbarschaftshilfe. Rund 90 Kuchen seien diesmal für den Verkauf gespendet worden, berichtet Katherine Hepperle-Parker. „Wir hatten schon ab 13 Uhr einen großen Zulauf, da hat der Laden richtig gebrummt.“

Bauernbühne und Kulturbrettl

Viele Besucher zieht es auch – trotz des guten Wetters – zu den Aufführungen der Garchinger Bauernbühne im Bürgerhaus. Dazu kommt das bunte Programm auf dem Kulturbrettl, das von junger bayerischer Blasmusik (Pfahofara Buam) bis zum Classic Rock (Uncle Henry) reicht. Die meisten Besucher jedoch machen es sich an einem der vielen Tische der Vereine bequem – schließlich ist das Straßenfest für Garchinger eine Art große Familienparty, bei der man an jedem Stand ein bekanntes Gesicht trifft.

Auch den gesamten Sonntag über herrscht viel Trubel rund um den Bürgerplatz – bis zum offizielle Ende um 22 Uhr. Denn nicht wenige entscheiden sich an diesem Abend gegen das EM-Finale und für das Straßenfest. Dass Deutschland diesmal nicht um den Titel mitspielt, gerät da fast zur Nebensache.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Luxuslösung geht baden
16 statt 25 Meter wird das neue Becken: Der Gemeinderat hat sich für die kleinere Variante der Schwimmbad-Erweiterung ausgesprochen. Nicht jedem passt das. 
Luxuslösung geht baden
Bauernprotest gegen Behörde
Natura  2000: Ein echtes Reizwort für die Landwirte in und um Ismaning sowie in der Region. Die  Landwirte fühlen sich übergangen und fürchten, ihre Äcker nicht mehr …
Bauernprotest gegen Behörde
Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen
Faustdicke Hagelkörner und ein Sturm, der drei Zugwaggons vom Gleis riss: Vor 81 Jahren wütete ein Unwetter über Höhenkirchen und Siegertsbrunn, das sich ins Gedächtnis …
Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen
BMW-Fahrer übersieht Radlerin
Bei einem Verkehrsunfall am Jakobusplatz in Pullach hat sich eine 38-jährige Radfahrerin verletzt. Der Unfallverursacher hatte die Radlerin übersehen.
BMW-Fahrer übersieht Radlerin

Kommentare