Richtig ins Zeug legen sich die Atomics.
1 von 13
Richtig ins Zeug legen sich die Atomics.
Die Feuerwehr gewinnt den Wettbewerb.
2 von 13
Die Feuerwehr gewinnt den Wettbewerb.
Lautstarke Unterstützung gibt‘s von den vielen Zuschauern.
3 von 13
Lautstarke Unterstützung gibt‘s von den vielen Zuschauern.
Campus-Duell: Die Physiker ziehen gegen die Mathematiker.
4 von 13
Campus-Duell: Die Physiker ziehen gegen die Mathematiker.
Schickes Outfit: Der Heimatverein macht auch mit.
5 von 13
Schickes Outfit: Der Heimatverein macht auch mit.
Im Bilde: Viele filmen das Spektakel.
6 von 13
Im Bilde: Viele dokuentieren das Spektakel.
Monika Müller und Anna Eicher ersetzen den Videobeweis.
7 von 13
Monika Müller und Anna Eicher ersetzen den Videobeweis.
Jubel bei Korbinian Zacherl von den Atomics.
8 von 13
Jubel bei Korbinian Zacherl von den Atomics.

Garchinger Bürgerwoche

Tauziehen: Premiere voller Action

  • schließen

Voll eingeschlagen ist das Tauziehen: Die Premiere sorgt bei der Garchinger Bürgerwoche für große Begeisterung. Besonders bei der Feuerwehr.

Garching – Es sollte ein Versuch werden, am letzten Tag des Auftaktwochenendes der Bürgerwoche ein paar Besucher zur gewinnen. Das Tauziehen am Montagabend wurde unerwartet zum Höhepunkt in Garching. Die Veranstaltung soll deshalb zur festen Tradition werden. Die Premiere gewann die Feuerwehr Garching.

Uni-Duell der besonderen Art

Acht Mannschaften hatten sich gemeldet, wobei die Feuerwehr Hochbrück absagte und die Mannschaft eines Unternehmens fehlte. Spontan fand sich jedoch noch ein „Team Garching“ als siebter Starter, bei dem die Damen der Atomics den Ton angaben. Die Baseballer stellten so quasi eine zweite Mannschaft. Das Tauziehen war wieder eine Veranstaltung, bei der Stadt und Forschungscampus näher zusammengewachsen sind. Von den Universitäten kamen zwei Teams, die Physiker und die Maschinenbauer. Nach den ersten zwei Vorrundenwettkämpfen tobte das Zelt bereits. Jeder Gast feuerte brüllend die Teams an. Die Uni-Teams bestritten im Duell um den dritten Platz ein Campus-Derby. Die Maschinenbauer setzen sich durch, aber Professor Reinhard Kienberger, der tatkräftig für die Physiker mitzog, kündigte sofort eine Revanche für 2019 an. „Das war eine Riesengaudi.“

Feuerwehr: Stark und laut

Dass es nicht für ganz vorne reichte, war für ihn logisch: „Die Garchinger Feuerwehr hatte ja schon interne Ausscheidungen, während in unserem Team die ersten dabei waren, die zugesagt haben.“ In der Tat hatte die Feuerwehr nichts dem Zufall überlassen. Im Feuerwehrhaus wurde die Kraft an einer Zugwaage gemessen. 16 Feuerwehrkameraden traten zu der Ausscheidung an, die Acht mit den besten Werten wurden gemeldet. Nummer neun und zehn waren als Ersatz dabei. Die Feuerwehr hatte nicht nur die stärksten Männer, sondern auch den stimmgewaltigsten Fanclub.

Vater-Sohn-Duell

Viele kleine Anekdoten bleiben vom ersten Tauziehen in Erinnerung. Zum Beispiel jene vom Familienkampf. Michael Sauer und seine Budosportler bezwangen die Atomics – samt Sohn Stefan Sauer. Der konnte mit der Niederlage leben, „weil ich meinen Vater ja auch schon habe verlieren sehen“, sagte er und grinste. Der Vorsitzende der Atomics schlug vor, im nächsten Jahr eine Aufteilung in die Klassen Kinder, Frauen und Männer vorzunehmen. „Wir melden dann überall eine Mannschaft“, sagte Sauer.

Garchings Bürgermeister Dietmar Gruchmann ging noch einen Schritt weiter: „Bei der Titelverteidigung der Feuerwehr erwarte ich 1000 Zuschauer und 30 Teams.“ Die Garchinger waren berauscht von einem Experiment, die das Zeug hat, eine Kultveranstaltung zu werden. Moderator Uwe Cygan, Vorsitzender des VfR Garching, wusste nach getaner Arbeit, dass ihm das Ehrenamt, weitere Tauziehen zu organisieren, länger erhalten bleibt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Pullacher Feuerwehr löscht Wohnungsbrand und belebt Katze wieder
Bei einem Brand am Montagabend in einem Wohnhaus in Pullach hat die Feuerwehr nicht nur die Flammen gelöscht und die Bewohner in Sicherheit gebracht. Die Retter bewiesen …
Pullacher Feuerwehr löscht Wohnungsbrand und belebt Katze wieder
Ismaning
1925 bis 1955: Ismanings schwerste Zeiten
Es ist ein Gang durch Ismanings dunkelste Zeiten: Die neue Ausstellung zeigt den Ort zwischen 1925 und 1955. Eine Zeit, in der Ismaning bedrückend normal war.
1925 bis 1955: Ismanings schwerste Zeiten
Unfall auf der A99 bei Kirchheim - Eine Person schwer verletzt
Bei einem Unfall auf der A99 bei Kirchheim im Landkreis München wurde eine Person schwer verletzt. Die Autobahn Richtung Nürnberg ist voll gesperrt.
Unfall auf der A99 bei Kirchheim - Eine Person schwer verletzt
Harthauser klagen über Raser – Messungen belegen das nicht
Wird jetzt gerast in Harthausen oder nicht? Anwohner und Gemeinde sind da unterschiedlicher Ansicht. Aber Verkehrsprobleme gibt es auf jeden Fall. 
Harthauser klagen über Raser – Messungen belegen das nicht