Zuschüsse

Unterstützung für Garchinger Vereine

  • schließen

Garching – Gut 235 000 Euro hat die Stadt Garching ihren Vereinen und Verbänden im vergangenen Jahr an Zuschüssen und Spenden gezahlt. Die größten Posten entfielen naturgemäß auf die mitgliederstärksten Gruppen.

Allein der VfR Garching erhielt fast 54 000 Euro, der Ski- und Tennisclub 23 000 Euro, die Sektion des Deutschen Alpenvereins 10 000 Euro und die Feuerwehren aus Garching und Hochbrück 6000 respektive 4000 Euro. Im sozialen Bereich gingen rund 52 000 Euro an Zuschüssen und Defizitübernahme an die Nachbarschaftshilfe; das Caritas-Zentrum erhielt gut 17 000 Euro. Nicht mit einberechnet in die Gesamtsumme ist die Bereitstellung von städtischen Räumen für die Vereine, unter anderem im Bürgerhaus, im Hochbrücker Haus der Vereine und im Römerhof. Ebenfalls nicht berücksichtigt sind die Zuschüsse für Veranstaltungen im Rahmen der 1100-Jahr-Feier. Diese wurden aus einem separaten Haushaltposten bezahlt, für den die Stadt eine halbe Million Euro zurückgestellt hatte.

Patrik Stäbler 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisster 89-Jähriger tot aufgefunden
Trotz einer aufwändigen Suchaktion mit Hubschrauber und Hundestaffeln kam jede Hilfe zu spät für einen 89-Jährigen aus Feldkirchen.
Vermisster 89-Jähriger tot aufgefunden
Frettchen-Abenteuer mit Happy End
 Robert Höfling hat seine Pauline wieder! Die Frettchendame war dem Aschheimer vor neun Monaten ausgebüxt. Das Leben gerettet hat ihr ein Trick.
Frettchen-Abenteuer mit Happy End
15 Leute treten auf 20-Jährigen ein
Eine Schlägerei am S-Bahnhof Taufkirchen hat in der Nacht zum Montag die Bundespolizei ausrücken lassen. Um 0.25 Uhr schlug und trat eine Gruppe von zehn bis 15 Leuten …
15 Leute treten auf 20-Jährigen ein
Von der Leyen verteidigt Trump
Sie ist die Allzweckwaffe der Kanzlerin, hat unter Angela Merkel bereits als Familienministerin, Ministerin für Arbeit und Soziales und als Verteidigungsministerin …
Von der Leyen verteidigt Trump

Kommentare