Zuschüsse

Unterstützung für Garchinger Vereine

  • schließen

Garching – Gut 235 000 Euro hat die Stadt Garching ihren Vereinen und Verbänden im vergangenen Jahr an Zuschüssen und Spenden gezahlt. Die größten Posten entfielen naturgemäß auf die mitgliederstärksten Gruppen.

Allein der VfR Garching erhielt fast 54 000 Euro, der Ski- und Tennisclub 23 000 Euro, die Sektion des Deutschen Alpenvereins 10 000 Euro und die Feuerwehren aus Garching und Hochbrück 6000 respektive 4000 Euro. Im sozialen Bereich gingen rund 52 000 Euro an Zuschüssen und Defizitübernahme an die Nachbarschaftshilfe; das Caritas-Zentrum erhielt gut 17 000 Euro. Nicht mit einberechnet in die Gesamtsumme ist die Bereitstellung von städtischen Räumen für die Vereine, unter anderem im Bürgerhaus, im Hochbrücker Haus der Vereine und im Römerhof. Ebenfalls nicht berücksichtigt sind die Zuschüsse für Veranstaltungen im Rahmen der 1100-Jahr-Feier. Diese wurden aus einem separaten Haushaltposten bezahlt, für den die Stadt eine halbe Million Euro zurückgestellt hatte.

Patrik Stäbler 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Pfeifenclub – ohne Raucher
Der qualmende Männerstammtisch ist Geschichte. Doch es gibt Traditionen, die über die 55-jährige Vereinsgeschichte bewahrt worden sind.
Ein Pfeifenclub – ohne Raucher
1000-Seelen-Dorf Harthausen will Feststadel für 800 Leute bauen
Die acht Vereine im Grasbrunner Ortsteil Harthausen wollen einen eigenen Veranstaltungsstadel haben. Ursprünglich sollte es nur eine einfache Holzhütte sein, in der die …
1000-Seelen-Dorf Harthausen will Feststadel für 800 Leute bauen
Zeugen verraten Promillesünder
Mit 1,8 Promille ist ein Mann aus Sauerlach Auto gefahren. Erwischt wurde der 64-Jährige allerdings nicht am Steuer seines Wagens, sondern daheim.
Zeugen verraten Promillesünder
Das neue Feuerwehrgerätehaus kommt
Die Siegertsbrunner Feuerwehr bekommt ihr neues Gerätehaus. Aller Aufregung der vergangenen Wochen zum Trotz hat sich der Gemeinderat jetzt einstimmig für den Neubau auf …
Das neue Feuerwehrgerätehaus kommt

Kommentare