Auf der B-471

Zweimal Totalschaden bei Wendemanöver

Ungeduld am Stauende - dadurch hat ein 66-Jähriger einen schweren Unfall auf der B-471 bei Ismaning verursacht; und noch mehr Stau. 

Ismaning - Im Dauerstau auf der Bundesstraße 471 zwischen Ismaning und Garching hat am Donnerstag ein 66-Jähriger die Geduld verloren. Um 17.45 Uhr wollte er wenden - und ist dabei mit seinem Mazda in den Gegenverkehr geraten, und zwar heftig, meldet die Polizei.   

Ein 62-Jähriger aus Ludwigshafen prallte mit seinem Mercedes in die Beifahrerseite des Mazda. Der Ludwigshafener und seine 55-jährige Beifahrerin verletzten sich leicht und kamen ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge sind nur noch Schrott. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 27.000 Euro. Der Stau auf der B-471 verschärfte sich durch den Unfall noch. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polt in Grünwald: Ein Jackett, hundert Rollen
In Grünwald ist Gerhard Polt zur Höchstform aufgelaufen. Witzig, bissig, oft bitterböse analysiert er, blickt in Abgründe. Er gibt sich selbst nur wenige Sekunden Pause, …
Polt in Grünwald: Ein Jackett, hundert Rollen
Ministerin Aigner weiht Entwicklungszentrum ein
Die Schreiner Group in Oberschleißheim will High-Tech-Etiketten mit integrierten Mikrochips herstellen. Und überlegt auch, den Standort auszubauen.
Ministerin Aigner weiht Entwicklungszentrum ein
Unterföhring: Klein-Hollywood an der S-Bahn
München wächst – und das spürt auch das Umland. In einer großen Serie fragt die tz, wie sich der Boom rund um München auswirkt. Zum Start sind wir im Landkreis München …
Unterföhring: Klein-Hollywood an der S-Bahn
Neubiberg: Die eigene Welt des Chip-Giganten
München wächst – und das spürt auch das Umland. In einer großen Serie fragt die tz, wie sich der Boom rund um München auswirkt. Zum Start sind wir im Landkreis München …
Neubiberg: Die eigene Welt des Chip-Giganten

Kommentare