Im Steigflug: Die Flugbegleiterinnen der Faschingsgesellschaft Dachau. Foto: Michalek

Gardetreffen: 22 Faschingsvereine tanzen beim Schleißheimer Narrenrat

Oberschleißheim - Garden von Faschingsvereinen vom Chiemsee bis hinter Augsburg haben beim Gardetreffen des Schleißheimer Narrenrates (SNR) im Bürgerhaus Oberschleißheim ihr großes Können gezeigt. 380 Tänzer aus 22 Vereinen gestalteten das Programm.

Die Garde des Schleißheimer Narrenrats mit dem Kurfürstenpaar Carina I. und Johannes I. eröffnete den Abend. Im Anschluss traten Tänzer aus dem Münchner Umland auf, darunter der Unterschleißheim-Lohhofer Faschingsclub. Die Schleißheimer Tanzgruppe „Dance Sensation“ bot ihr Programm „Classic meets Rock“ dar. Diese Choreographie begeisterte mit schnellen Schrittfolgen und spektakulären Hebefiguren das Publikum.

„Alles in allem ein sehr erfolgreicher Abend“, sagt die SNR-Präsidentin Christine Hutterer, die gemeinsam mit Schatzmeisterin Alexandra Koller durch den Abend führte. Sie begrüßten dabei insgesamt 525 Personen auf der Bühne.

Im Terminkalender des Schleißheimer Narrenrates steht bereits ein nächster wichtiger Termin: Am Montag, 11. Februar, findet das große Rosenmontagsspektakel „U.N.S.“ der drei befreundeten Vereine Unterschleißheimer Faschingsclub, Narrhalla Oberschleißheim und Schleißheimer Narrenrat im Bürgerhaus Unterschleißheim statt. ana

Vorverkauf

Karten für den gemeinsamen Ball „U.N.S.“am Rosenmontag gibt es im Ticketshop im Bürgerhaus Unterschleißheim am Rathausplatz. Ein Stehplatz kostet 9 Euro, ein Sitzplatz zwölf Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Gasthaus am Rande Münchens feiert 100-Jähriges - seine Geschichte ist erstaunlich
Seit einem Jahrhundert führt die Familie Kandler ihr Gasthaus mitten in Oberbiberg. Schon zum Start fielen Schüsse. Und später flogen die Kugeln quer durch die …
Dieses Gasthaus am Rande Münchens feiert 100-Jähriges - seine Geschichte ist erstaunlich
KeylessGo: Wertvoller BMW gestohlen
In Oberschleißheim ist in der Nacht von Sonntag auf Montag ein mit dem „KeylessGo-System“ ausgestatteter Luxuswagen im Wert von 30.000 Euro gestohlen worden.
KeylessGo: Wertvoller BMW gestohlen
Trotz Steuerrekord: Neubiberg macht Schluss mit schuldenfrei
Trotz eines Rekords bei der Gewerbesteuer will Neubiberg im kommenden Jahr Schulden machen. Denn es stehen teure Bauten an.
Trotz Steuerrekord: Neubiberg macht Schluss mit schuldenfrei
Nikoläuse im Merkur-Check: Ottobrunn, Taufkirchen oder Unterhaching: Wer hat den besten Heiligen Mann?
Auf fast jedem Advents- und Christkindlmarkt im Landkreis hat auch der Nikolaus  seinen Auftritt. Aber welcher Nikolaus kommt bei den Besuchern am besten an? Wir haben …
Nikoläuse im Merkur-Check: Ottobrunn, Taufkirchen oder Unterhaching: Wer hat den besten Heiligen Mann?

Kommentare