Feuerwehreinsatz

Gasleck? Mysteriöser Geruch schreckt Unterschleißheim auf

  • schließen

Unterschleißheim – Ein merkwürdiger Geruch in großen Teilen des Stadtgebiets hat viele Unterschleißheimer Donnerstagnacht aufgeschreckt. Ein Leck in einer Gasleitung? Die Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim rückte aus.

Die gute Nachricht vorab: Es handelte sich dabei nicht um Gas, wie zunächst befürchtet wurde. „Da können wir den Bürgern die Angst nehmen“, sagt Markus Brandstetter, der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Unterschleißheim. 

Nach zahlreichen Notrufen verunsicherter Anwohner bei Polizei und Feuerwehr rückten die Einsatzkräfte um 21.47 Uhr aus. Unterstützt wurden sie dabei von Mitarbeitern der Gaswache der Stadtwerke München. Nach ausgiebigen Messungen an verschiedenen Stellen im gesamten Ort konnte ausgeschlossen werden, dass es sich um Gas handelte.

Auf der Suche nach dem Ursprung des penetranten Geruchs suchten die Einsatzkräfte im Anschluss unter anderem das ehemalige Airbus-Gelände, das Gewerbegebiet an der Kreuzstraße sowie das Gelände von AR-Recycling in Hochbrück ab. Ohne Ergebnis. Um 23.15 Uhr brachen die Einsatzkräfte die Suche ergebnislos ab. Kommandant Markus Brandstetter tippt daher auf „Faulgase aus dem Kanalnetz. Erdgas wäre punktuell ausgetreten und würde sich nie über den ganzen Ort verbreiten.“ Insgesamt waren 18 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.

Rubriklistenbild: © Archiv/Feuerwehr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radlfahrer fährt gegen Betonbrocken und verletzt sich
Weil Unbekannte Betonbrocken auf den Weg legten, hat sich ein Radlfahrer in Kirchheim verletzt.
Radlfahrer fährt gegen Betonbrocken und verletzt sich
Unbekannter bedroht Mädchen mit Messer
Auf dem Nachhauseweg von der Disco sind am frühen Sonntagmorgen gegen 3.05 Uhr zwei 16 und 17 Jahre alte Mädchen bedroht und bestohlen worden.
Unbekannter bedroht Mädchen mit Messer
Nach dem Zuckerfest ist vor dem Quali
Das Wohnhaus für minderjährige Geflüchtete in der Laufzorner Straße in Grünwald hat sich vor mehr als zwei Monaten mit Bewohnern gefüllt. Zeit für eine erste Bilanz.
Nach dem Zuckerfest ist vor dem Quali
Höhere Kita-Gebühren
Die Eltern in Höhenkirchen-Siegertsbrunn müssen sich ab September auf deutlich höhere Kindergartengebühren einstellen.
Höhere Kita-Gebühren

Kommentare