Friedlich schläft das eilige Mädchen , das noch keinen Namen hat, in den Armen von seinen Geburtshelfern, Christian Daporta (l.) und Christian Obermeier. Foto: agm

Geburt im Rettungswagen

Unterschleißheim - Eine ungewöhnliche flotte Geburt erlebten die Rettungssanitäter der Werkfeuerwehr der Technischen Universität (TU) in Garching.

Die 53 Zentimeter und 3220 Gramm des kleinen Mädchens aus Unterschleißheim drängten unaufhaltsam ins Leben. Noch im Rettungswagen setzten bei der ihrer Mutter (27) die Presswehen ein.

So kam es, dass um 6.25 Uhr Sanitäter Christian Daporta und Kollege Christian Obermeier an der Ingolstädter Straße auf Höhe Neuherberg ihren Wagen am Straßenrand anhielten und gemeinsam mit dem Vater spontan zu Geburtshelfern wurden. Alles ging schnell und klappte bestens. Mutter und Kind sind wohlauf. Heute schon können sie die Geisenhofer Klinik am Englischen Garten wieder verlassen. Für die 27-Jährige war es ja auch schon die dritte Geburt. Beim vierjährigen Sohn und der zweijährigen Tochter ging es fast ebenso schnell.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reitstall im Herzen Oberhachings schließt
Den Reitstallbetrieb am Klarer Hof, direkt am Kirchplatz, gibt es bald nicht mehr. Bereits Ende dieser Woche werden die letzten Pferde in neue Unterstellplätze gebracht.
Reitstall im Herzen Oberhachings schließt
Lkw erfasst Radfahrerin - dann greift Passant ein
Eine junge Münchnerin ist in Feldkirchen von einem Lkw erfasst und dabei schwer verletzt worden. Durch das Eingreifen eines Passanten wurde womöglich Schlimmeres …
Lkw erfasst Radfahrerin - dann greift Passant ein
Die coolsten Arbeitsplätze im Landkreis - Heute: Der Kaltmacher
Die Sonne brütet über dem Landkreis. Wohl dem, der einen kühlen Arbeitsplatz hat. Jeden Tag stellen wir einen dieser coolen Jobs vor. Heute: einen Mann, der mit minus 78 …
Die coolsten Arbeitsplätze im Landkreis - Heute: Der Kaltmacher
Diebe und Vandalen behindern Seesanierung im Sportpark
Die Sanierung der beiden Seen im Sportpark Unterhaching kommt die Gemeinde teurer zu stehen, als erwartet. Viele Probleme hatten sich im Zuge der Arbeiten aufgetan. …
Diebe und Vandalen behindern Seesanierung im Sportpark

Kommentare