Grosseinsatz wegen Grossfamilie

Geburtstagsfeier in Haar eskaliert: Vier Festnahmen

Haar - Zu viel Alkohol und Emotionen: Die Polizei hat eine Geburtstagsfeier in einem Haarer Jugendtreff auflösen müssen. Zuerst gingen die Gäste aufeinander los, dann auf die Beamten.

Wie schnell ein kleiner Streit in Kombination mit zu viel Alkohol eskalieren kann, hat sich am Samstagabend im Jugendtreff "Dino" in Haar gezeigt. Dort waren die Gäste zunächst aufeinander und schließlich auf die Beamten losgegangen, die den Streit schlichten wollten. Die Bilanz: vier Verhaftungen, zahlreiche Anzeigen, und eine beinahe entwendete Dienstwaffe. 

Gegen 22.15 Uhr hatten Anwohner die Haarer Polizei informiert , weil laute Schreie aus dem Jugendtreff zu hören waren. Dort feierte eine Großfamilie den 18. Geburtstag eines Familienmitglieds. Wie die Polizei mitteilt, kam es zu Streitereien und einem Gerangel unter den etwa 40 Gästen. Als die Beamten versuchten, die Situation zu entschärfen, entwickelte sich aus einem Wortgefecht eine Schlägerei zwischen den Familienanghörigen, bei der auch die Beamten tätlich angegangen wurden.

40-Jährige greift nach Dienstwaffe

Für den Tiefpunkt des Abends sorgte eine 40-Jährige, die im Handgemenge versuchte eine Dienstwaffe zu entwenden. Zudem versuchten einige Party-Gäste ihre festgenommenen Bekannten zu befreien. Um die Situation unter Kontrolle zu bekommen, forderten die Polizisten Unterstützung an. Insgesamt waren etwa 50 Beamte im Einsatz.

Die Polizei ließ sich die Personalien der Festgäste geben und löste die Veranstaltung auf. Vier der Partyfreunde, ein 43-Jähriger, ein 23-Jähriger, ein 55-Jähriger und die 40-Jährige, wurden festgenommen. Sie durften jedoch am gleichen Abend wieder gehen. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen versuchter Gefangenenbefreiung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und versuchten Diebstahls einer Dienstwaffe.

mm

Rubriklistenbild: © Arne Dedert (dpa)/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesamter Personalrat tritt zurück
Paukenschlag: Der gesamte Personalrat der Gemeindeverwaltung in Pullach ist zurückgetreten. Zu den Gründen äußert sich niemand. Doch sie liegen auf dem Hand.
Gesamter Personalrat tritt zurück
Morscher Maibaum muss weg
Trauriges Ende für den Hochbrücker Maibaum: Er muss am Samstag – viel früher als geplant – gefällt werden. Ein Pilz hat ihn befallen. Das stellt die Feuerwehr vor …
Morscher Maibaum muss weg
Ostkreuz: A99 und A94 acht Nächte gesperrt
Stau, Stau und nochmal Stau: Drei Jahre dauert die Großbaustelle am Ostkreuz. Nun werden einige Fahrbahnen dort zusätzlich mehrere Nächte gesperrt.
Ostkreuz: A99 und A94 acht Nächte gesperrt
Brunnthaler (35) bei Auffahrunfall verletzt
20 000 Euro hat ein Brunnthaler verursacht, der auf der Rosenheimer Landstraße in Taufkirchen auf einen Kleintransporter aufgefahren ist.
Brunnthaler (35) bei Auffahrunfall verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion