1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis

Gemeindetag als Dankeschön für die Ehrenamtlichen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Spricht allen ihre Anerkennung aus: Bürgermeisterin Gabriele Müller (r.) beim Gemeindetag.  Foto: sab
Spricht allen ihre Anerkennung aus: Bürgermeisterin Gabriele Müller (r.) beim Gemeindetag. Foto: sab

Haar - Der Haarer Gemeindetag ist ein Dankeschön an all die vielen ehrenamtlichen Helfer in Vereinen und Organisationen, die sich das ganze Jahr engagieren. Von Amtsvorgänger Helmut Dworzak vor 20 Jahren initiiert, lud auch Bürgermeisterin Gabriele Müller über 300 Gäste zum Gemeindetag in den Biergarten zur Post.

„Wir sind jedes Jahr da“, betont Anton Hötzinger, Kassier der Gartenfreunde Haar. Gemeinsam mit sieben weiteren Vereinskollegen ließ er sich das Essen und das von Hofbräu gespendete Freibier schmecken. „Es sind ja meistens immer die gleichen, die sich oft sogar in mehreren Vereinen engagieren. Diesen Tag, der eher ein Tag des Ehrenamtes ist, lassen wir uns auf keinen Fall entgehen.“

Den Gartenfreunden gleich taten es gut 300 Vorstände und Vereinsaktive, die sich darüber freuten, dass Gabriele Müller den vor 20 Jahren eingeführten Gemeindetag fortführt. „Es ist eine schöne Tradition, die ich nutzen möchte, nun all denjenigen zu danken, die sich freiwillig für andere Menschen engagieren“, sagte sie. Die Bandbreite der Vereine sei enorm, viele junge Vereine, wie etwa Donum Vitae, feierten fünfjähriges Bestehen, die Salmdorfer Gemeinde gar 1000 Jahre. „Eines jedoch möchte ich heute zum Ausdruck bringen: Es geht nicht nur um die, die im Vordergrund stehen, sondern vor allem auch um die, die im Hintergrund organisieren, vorbereiten und agieren“, betonte Müller. „Euch allen vielen Dank!“ sab

Auch interessant

Kommentare