Gemeinsam gleich dreimal so lustig

- Unterschleißheim (mf) - Eine ausverkaufte Premiere im Bürgerhaus Unterschleißheim krönte den Fasching des Unterschleißheimer Faschingsclubs (UFC), der Narrhalla Oberschleißheim (NOS) und des Schleißheimer Narrenrat (SNR). Unter dem Motto "UNS", nach den Anfangsbuchstaben der Vereine, war der Rosenmontag das Ball-Ereignis der Saison. Und die war für alle drei Vereine nicht schlecht. Als "sehr angenehm" charakterisiert UFC-Präsident Bernd Walther den Fasching 2005/06. Er berichtet von "sehr guter Stimmung im Team, sehr gut besuchten Veranstaltungen und Bällen".Die UFC-Auftritte in und um München seien "sehr gut angekommen". Auf über 60 Auftritte brachte es der UFC in dieser Saison, und der Ball der großen Drei rührt auch nicht daher, dass man allein die Säle nicht voll bekommen hätte. "Auch wenn es vielleicht Probleme gäbe, wenn an Rosenmontag jeder allein agieren würde." Den gemeinsamen Ball hatten die Clubs aber schon immer im Hinterkopf - nun wurde er perfekt realisiert.<BR>

Keinen Grund zur Klage hatte auch die NOS, und Präsident Ernst Greb freut sich: "Alle Veranstaltungen waren rappelvoll und die Stimmung war extrem gut, egal wo wir waren." Ein Höhepunkt der knapp 60 Auftritte mit 84 NOS-Aktiven sei die Teilnahme aller drei Vereine am Faschingszug in München gewesen. Auf rund 50 Auftritte brachte es der SNR, und für den Vize-Präsidenten Rudolf Stokar war der Fasching "super, die volle Gaudi".<P>Für den Rosenmontagsball liefen die Vorbereitungen seit Mitte Oktober, ein Team von 15 Leuten zog an einem Strang. Ein Ball mit Zukunftsaussicht? Für Stokar zweifelsohne, denn sein Traum ist es: "Die Veranstaltung noch größer machen und vielleicht das BallhausForum füllen." Der Anfang dafür ist gemacht und die Premiere zog jede Menge Piraten, Zigeuner, Matrosen, Teufel, Engel und Fantasiegestalten an. Die Prinzenpaare Carola I. und Sebastian I. (UFC), Angie I. und Drezy I. (NOS), das Kurfürstenpaar Andreas I. und Sandra I. (SNR) sowie die Kinder-Hoheiten Tatjana I. und Tobias I. (UFC) und Sarah I. und Marko I. (NOS) kamen zum standesgemäß-schwungvollen Stelldichein, die Showtruppen brachten rasantes Temperament mit, die Bars waren dicht belagert, das Tanzparkett voll und das B 3-Morningteam Marcus Othmer, Roman Röll und DJ Tonec sorgten mit lockeren Sprüchen für gute Unterhaltung. Mit schwarzen Lockenbergen und blonder Mähne gingen die B 3-Moderatoren sogar auf Sammeltour durchs Publikum, denn die Klamotten für Funkenmariechen Nadine waren verloren gegangen. Auch wenn Nadines spärlicher Handtuch-Look begeisterte Pfiffe erntete - ein bisserl mehr sollte es doch sein: Vom goldenen Cape bis zur Krankenschwesternhube kam ein echter Narren-Stilmix für Nadine zusammen.<P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz in Schäftlarn: Polizisten rücken wegen „Bedrohungssituation" aus - Sprecher äußert sich
Großeinsatz in Schäftlarn: Polizisten rücken wegen „Bedrohungssituation" aus - Sprecher äußert sich
Sule Afinowis Weißwürste ziehen Kunden von weit her nach Straßlach-Dingharting
Sule Afinowis Weißwürste ziehen Kunden von weit her nach Straßlach-Dingharting
Ismaning: Maserati von YouTube-Star in tödlichen Unfall verwickelt - Wie kam der Fahrer an die Schlüssel?
Ismaning: Maserati von YouTube-Star in tödlichen Unfall verwickelt - Wie kam der Fahrer an die Schlüssel?

Kommentare