Jubel bei den Hachinger Volleyballern über einen gelungenen Saisonauftakt in der Bundesliga: Sie gewannen 3:0 beim VCO Berlin. Foto: Robert Brouczek
+
Jubel bei den Hachinger Volleyballern über einen gelungenen Saisonauftakt in der Bundesliga: Sie gewannen 3:0 beim VCO Berlin. Foto: Robert Brouczek

Generali-Volleyballer machen kurzen Prozess mit VCO Berlin

Unterhaching - Völlig problemlos sind Generali Hachings Volleyballer in die neue Bundesligasaison gestartet: Beim VCO Berlin siegten sie glatt mit 3:0 (25:10, 25:21, 25:19).

Vor allem im ersten Satz, der 25:10 zu ihren Gunsten endete, machten die Hachinger kurzen Prozess. Danach kamen die VCO-Youngster vor gut 200 Zuschauern etwas besser ins Spiel. „Bis Mitte des Satzes haben sie jeweils mitgehalten, aber dann haben wir wieder ein bisschen Gas gegeben“, beschrieb Haching-Trainer Mihai Paduretu die Überlegenheit seines Teams. Spezielle Erkenntnisse habe er aus der Partie aber nicht gewonnen und auch nicht erwartet: „Da kann man nichts Großartiges sagen. Es war ein Pflichtsieg gegen den 13. der Liga.“ Vor allem zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison, denn, so Paduretu über die in der Hauptstadt zusammengezogenen Talente: „Die haben Potenzial. In zwei, drei Monaten spielen sie mit Sicherheit deutlich besser.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis München: Elf neue Infektionen übers Wochenende
Coronavirus im Landkreis München: Elf neue Infektionen übers Wochenende
Neffe fährt Onkel absichtlich mit Auto an: Opfer erleidet Wirbelbruch und Schädel-Hirn-Trauma
Neffe fährt Onkel absichtlich mit Auto an: Opfer erleidet Wirbelbruch und Schädel-Hirn-Trauma
Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Plötzlich wurde ihm schwarz vor Augen: 18-Jähriger prallt mit BMW gegen geparkte Autos
Plötzlich wurde ihm schwarz vor Augen: 18-Jähriger prallt mit BMW gegen geparkte Autos

Kommentare