Eine vereiste Spielfläche im Erzgebirg-Stadion in Aue macht eine Austragung der Drittliga-Partie gegen die SpVgg Unterhaching an diesem Samstag unmöglich. Foto: Picture Point

Gesundheit in Gefahr

Unterhaching - Eine gewisse Jennifer sorgt für Wirbel in der Dritten Liga. Das gleichnamige Tief brachte Deutschland jede Menge Eis und Schnee - und der Liga eine Rekordzahl an Spielausfällen.

Auch die SpVgg Unterhaching ist betroffen: Die für Samstag angesetzte Partie beim FC Erzgebirge Aue wurde gestern abgesagt.

Ebenso wie sieben andere Begegnungen des offiziell ersten Drittliga-Spieltages im neuen Jahr. Lediglich das Spitzenspiel zwischen dem Tabellen-Zweiten VfL Osnabrück und dem Dritten Kickers Offenbach am Sonntag sowie das Spiel in Wiesbaden gegen Heidenheim am Samstag können wohl stattfinden. In Aue ist vor allem der starke Frost verantwortlich dafür, dass die Partie gegen Unterhaching gestern nach einer Platzbegehung abgesagt wurde. Die Spielfläche ist vereist, eine Durchführung des Spiels ohne Gesundheitsgefährdung der Spieler damit unmöglich. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Ärgerlich für die SpVgg, allerdings auch nicht unpraktisch. Denn nun bekommt Trainer Ralph Hasenhüttl nach der bitteren Pleite gegen Bayern eine Zeitzugabe, konzentriert auf das nächste Heimspiel gegen Erfurt hinzuarbeiten – auch wenn der Trainingsbetrieb wegen des Schneefalls stark beeinträchtigt ist.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Schlafstörungen sind normal“: Dieser Mann hilft Einsatzkräften nach belastenden Erlebnissen
Nach belastenden Einsätzen können Feuerwehrleute oft schlecht schlafen, zu sehr geistert das Erlebte manchmal noch lange Zeit im Kopf herum. Diesen Kameraden hilft …
„Schlafstörungen sind normal“: Dieser Mann hilft Einsatzkräften nach belastenden Erlebnissen
Landratsamt warnt: Bootfahren auf der Isar bleibt gefährlich
Sommerliche Temperaturen locken auch dieses Wochenende wieder viele Besucher an die Ufer der Isar: Von einer Bootsfahrt auf dem Wildfluss rät das Landratsamt aber …
Landratsamt warnt: Bootfahren auf der Isar bleibt gefährlich
Coronavirus im Landkreis München: Vier neue Infektionen, Zahl der aktiven Fälle bleibt stabil
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Vier neue Infektionen, Zahl der aktiven Fälle bleibt stabil
BMW gegen BMW: 20.000 Euro Schaden
Beim Linksabbiegen hat ein BMW-Fahrer in Oberschleißheim den Gegenverkehr übersehen. Es krachte heftig.
BMW gegen BMW: 20.000 Euro Schaden

Kommentare