Gesundheitsratgeber

Gewinnen Sie einen italienischen Feinschmecker-Abend der Extraklasse

Im Feinschmecker-Tempel am Viktualienmarkt wird italienische Esskultur im großen Stile zelebriert. Die Philosophie des Firmengründers „besser essen, besser leben“ steht für die Liebe zur italienischen Küche und zu gutem Essen.

Italienische Esskultur und das Bewusstsein für gute Ernährung sind bei Eataly kein bloßer Slogan sondern eine Lebenseinstellung.

Gewinnen Sie ein Abendessen für 4 Personen in der herrlichen, original italienischen Trattoria am Viktualienmarkt!

Was Sie dafür tun müssen? Machen Sie uns „schmeckhaft“, warum SIE der beste „Feinschmecker“ für diesen Abend sind!

Einsendeschluss ist der 01. November 2017. Die kreativste, lustigste oder auch überzeugendste Story wird unter allen Einsendungen mit dem Gutschein belohnt. Der Rechtswegs ist ausgeschlossen. Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Schicken Sie die Lösung unter Angabe Ihrer vollständigen Kontaktdaten per E-Mail an: gewinnen@freisinger-tagblatt.de.

Hier geht's zum Gesundheitsratgeber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FDP-Kreisvorsitzender mit 64 aus dem Leben gerissen
Die FDP München-Land trauert um Ralph Peter Rauchfuß. Der Kreisvorsitzende aus Haar ist überraschend verstorben. Der überzeugte Liberale wurde nur 64 Jahre alt.
FDP-Kreisvorsitzender mit 64 aus dem Leben gerissen
Mit 3,2 Promille in Lebensgefahr: Betrunkener läuft über S-Bahn-Gleise
Einen lebensgefährlichen Weg gegangen ist ein betrunkener Pole am Sonntag in Haar-Gronsdorf, als er vor einer einfahrenden S-Bahn die Gleise überquert hat.
Mit 3,2 Promille in Lebensgefahr: Betrunkener läuft über S-Bahn-Gleise
18-Jährige baut Unfall mit Totalschaden
Vorfahrt missachtet, Unfall. Diese Erfahrung machte eine 18-Jährige in Pullach-Höllriegelskreuth. 
18-Jährige baut Unfall mit Totalschaden
Radfahrer nach Unfall ins Krankenhaus gebracht
Beim Zusammenstoß zweier Radfahrer in Pullach-Höllriegelskreuth hat sich ein Radfahrer offenbar schwerer verletzt und ist ins Krankenhaus gebracht worden.
Radfahrer nach Unfall ins Krankenhaus gebracht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion