+

Aktiv & Fit

Gesundheitsratgeber München-Nord: Wissenswertes aus der Region

Wer rastet, der rostet, sagt ein altes Sprichwort. Eine regelmäßige und richtig dosierte Bewegung fördert die Gesundheit. Erfahren Sie mehr darüber in unserem Gesundheitsratgeber.

Hat man den Tag am Schreibtisch verbracht, so ruft der Körper am Abend regelrecht nach Bewegung. Ob Joggen, Nordic-Walken, Radfahren, Schwimmen oder Wandern: es gibt viele Möglichkeiten, das Lebensgefühl durch Sport und Bewegung zu verbessern. Sportliche Belastung stärkt das Immunsystem, hält das Herz-Kreislauf-System fit und kann einer Vielzahl von Krankheiten vorbeugen. Neue Fitness-Trends geben auch jungen Müttern Gelegenheit zum sportlichen Workout. Kanga heißt das Training, bei dem die Mamas richtig ins Schwitzen kommen: Der Nachwuchs sitzt gemütlich in einer Tragehilfe vor der Brust oder auf dem Rücken. 

Wieviel Sport richtig ist und wie positiv sich Sport beim Abnehmen auswirkt, erfahren Sie in diesem Heft. Regelmäßig und vernünftig am Arbeitsplatz Pause machen, steigert den Erholungseffekt maßgeblich. Denn Bewegung ist und macht gesund. Wenn Senioren gerne reisen? Wie die Generation 70plus sicher und entspannt in den Urlaub fahren kann, auch hierzu finden Sie Ratschläge in diesem Heft. Und für alle, die zu Hause geblieben sind, gilt Folgendes: Es ist nie zu spät, um mit Sport und Bewegung zu beginnen. Also keine Zeit verlieren: Starten Sie in ein aktiveres Leben! Wenn Sie hierzu den Rat eines Arztes, Apothekers oder eines anderen Dienstleisters benötigen, so finden Sie Adressen und Telefonnummern in der Heftmitte.

Viel Freude bei der Bewegung wünscht Ihnen

Ihre GESUNDHEITSRatgeber Redaktion

Hier geht's zum Gesundheitsratgeber Landkreis Nord

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecksekunden am Heimstettener See: 15-Jähriger völlig entkräftet
Ein 15-Jähriger hat beim Schwimmen im Heimstettener See (Landkreis München) einen Schwächeanfall erlitten. Die Wasserwacht München, Feuerwehr und Rettungsdienst rückten …
Schrecksekunden am Heimstettener See: 15-Jähriger völlig entkräftet
Mann geht auf Gleisen und wird von S-Bahn erfasst
Haar - Ein 47-Jähriger ist am Montagabend auf den Gleisen von Haar nach Gronsdorf gegangen und wurde dabei von einer S-Bahn erfasst und getötet.
Mann geht auf Gleisen und wird von S-Bahn erfasst
Einbruch im Familienzentrum Haar
Schock bei den Mitarbeitern: Unbekannte sind ins Familienzentrum Haar eingebrochen. Viel erbeutet haben sie nicht. Doch der Schock sitzt tief.
Einbruch im Familienzentrum Haar
Bauern kämpfen ums Image
Kirchheims 20 Landwirte haben alles gegeben: Beim Landwirtschaftstag  haben sie informiert, aufgeklärt und kritische Fragen beantwortet - und harsche Kritik an der …
Bauern kämpfen ums Image

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.