SVP gewinnt auch ohne Florian Groß

- 23:21-Erfolg beim TSV Alling

Pullach (rg) - Im ersten Spiel ohne den verletzten Florian Groß gewannen die Handballer des SV Pullach beim TSV Alling mit 23:21. Alling steht mit dem Rücken zur Wand und hat gerade in den zurückliegenden Wochen speziell zu Hause jedem Gegner das Fürchten gelehrt. Pullach versuchte mit einer defensiven Abwehr das Allinger Angriffsspiel, das hauptsächlich über Außen und den Kreis lief, in Griff zu bekommen. Die Gäste aus dem Isartal gingen auch mit 2:1 in Führung, dann drehte Alling allerdings den Spieß um und lag plötzlich mit 3:2 vorne. Dies sollte allerdings die einzige Führung des TSV Alling während des gesamten Spiels bleiben. Pullach beherrschte klar das Geschehen, immer wieder kamen die Spieler von Trainer Eckhard Herber nach hervorragenden Paraden von Torhüter Matthias Weigert in Ballbesitz und konnten einen 9:5-Vorsprung herauswerfen. Mit 12:8 für Pullach wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Pullach auf 15:10, und alles schien gelaufen, aber die Pullacher machten es nochmal spannend, indem sie klare Chancen zuhauf vergaben. Zudem wurden die Allinger durch Abspielfehler zu Tempogegenstößen eingeladen. Zu allem Überfluss musste Matthias Weigert einige vermeidbare Tor von Außen hinnehmen. Alling kam auf 15:17 heran, doch nach einer Auszeit fing sich der SVP wieder, und so konnte Pullach auf 21:16 davonziehen. In der Schlussphase geriet der Sieg nicht mehr in Gefahr.

SV Pullach: Weigert, Schiek; Laar (1), Schäffer, Siller (5), Wallner (2), Gmeinwieser (3), Horak, Wachsmann (9/5), Rehm (2), Bugger (1).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote Hose am Bahnhof
Wer am Bahnhof Höhenkirchen-Siegertsbrunn schnell einen kleinen Snack auf dem Weg in die Arbeit oder eine Zeitung für die S-Bahn-Fahrt kaufen will, hat derzeit Pech …
Tote Hose am Bahnhof
Kein Lärmschutz zum Schnäppchenpreis an der A995
Drei Millionen oder acht Millionen Euro? Der Gutachter-Streit über die Finanzierung der Lärmschutzwand an der A 995 bei Unterhaching artet zur Glaubenskrise aus. „Wem …
Kein Lärmschutz zum Schnäppchenpreis an der A995
Alles auf Null beim BRK-Neubau
Im dritten Anlauf soll es endlich klappen: Die Stadt Unterschleißheim will 5,25 Millionen Euro investieren und ein neues BRK-Haus mit Büros, Gruppenräumen und …
Alles auf Null beim BRK-Neubau
Coronavirus im Landkreis München: Zahl der Infizierten steigt wieder
Das Coronavirus versetzte den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Zahl der Infizierten steigt wieder

Kommentare