Glutenfreies Oktoberfest im Feststadl Aschheim

Aschheim - Zum „glutenfreien Oktoberfest" lädt die Zöliakie-Gruppe München und Oberbayern am Samstag, 19. September, im Feststadl in Aschheim, Eichendoffstraße 10.

Wer unter der Darmkrankheit Zöliakie leidet und das in Getreidesorten wie Weizen und Gerste enthaltene Klebereiweiß Gluten nicht veträgt, für den ist die normale Wiesn in Sachen Essen und Trinken tabu. „Daher wollen wir im Feststadl das glutenfreie Oktoberfest mit zünftiger Musik, unseren glutenfreien Schmankerln und süffigem glutenfreien Bier bayerisch feiern“, meldet Manuela Bottn.

Einlass für die Vorträge ist ab 9 Uhr in der Aula der St.-Emmeram-Realschule, Eichendorffstraße 14. Es gibt Vorträge zum Thema „Prevent CD Studie“ und Lebensmittelverordnung. Einlass in den Feststadl ist ab 11 Uhr, Bieranstich um 12 Uhr. Ab 13 Uhr werden glutenfreie Produkte ausgestellt.

Anmeldung bis 4. September mit Überweisung des Eintrittsgeldes von zehn Euro (Kinder bis 14 Jahre frei) an: VR Bank Starnberg, Zöliakie SHG München; Konto: 20 121 7437; BLZ: 70093200.

IBAN: GENODEF1STH; BIC: DE 86 7009 3200 0201 2174.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verbotenes Treffen in Shisha-Bar
Die Polizei beendete am Freitagnachmittag ein Treffen in einer Shisha-Bar. Die Abgabe von Wasserpfeifen ist derzeit verboten.
Verbotenes Treffen in Shisha-Bar
Coronavirus im Landkreis München: Nur noch 49 Menschen infiziert
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Noch immer werden Todesfälle vermeldet. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Infos …
Coronavirus im Landkreis München: Nur noch 49 Menschen infiziert
Freie Fahrt zum Führerschein: So gehen die Fahrschulen mit den Hygieneauflagen um
Nach der Zwangspause drehen Fahrschüler wieder ihre Runden. Wir haben uns in Fahrschulen umgehört, wie sie die Krise überbrückt haben und wie sie mit den Auflagen …
Freie Fahrt zum Führerschein: So gehen die Fahrschulen mit den Hygieneauflagen um
150 Euro fürs Lernen daheim: SPD will Laptop-Prämie
Gerade Kinder aus sozial schwachen Familien sind in der Coronakrise beim digitalen Unterricht abgehängt, kritisiert die SPD im Landkreis München. Eine Finanzspritze von …
150 Euro fürs Lernen daheim: SPD will Laptop-Prämie

Kommentare