1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis

Golfen rund um Gut Möschenfeld

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

- Grasbrunn - Christian Amberger und sein Bruder Michael sind nach wie vor zuversichtlich, ihr Golfplatzprojekt auf Gut Möschenfeld (wir berichteten) verwirklichen zu können. "Es gibt eigentlich nichts, was dagegen spricht", sagt Christian Amberger. Für 20. und 21. September hat Bürgermeister Otto Bußjäger (CSU) Bürgerversammlungen zum Thema Golfplatz in Harthausen und Neukeferloh angesetzt. Dort möchten die Inhaber der ALLGUTH GmbH auch die Bürger überzeugen und Irritationen ausräumen.

Als die Ambergers die Pläne der 45-Loch-Anlage im April dem Gemeinderat vorstellten, war der Verkehr das Hauptthema. Mittlerweile haben die Investoren das Bebauungsplanverfahren beantragt, und bereits im Vorfeld ein Verkehrsgutachten erstellen lassen (siehe Kasten). "Das zeigt unsere hohe Bereitschaft, auf die Wünsche der Gemeinde einzugehen", machte Michael Amberger bei einem Pressegespräch deutlich. Man wolle sich von vornherein einem offenen Dialog stellen.

Dabei verweisen die beiden Inhaber der Tankstellen-Kette auf die Vorteile, die der Golfplatz ihrer Meinung nach für das Gut und die Gemeinde bringen würde. 30 Arbeitsplätze würden durch die Anlage neu geschaffen, jeweils zehn in der Platzpflege, in Verwaltung und Gastronomie. Das Restaurant im Clubhaus soll auch Nicht-Golfern offen stehen. Beim Bau und später beim Betrieb der Anlage ist eine Zusammenarbeit mit örtlichen Firmen geplant. Durch den Golfplatz, so Christian Amberger, werde außerdem das Ensemble des Gutes Möschenfeld geschützt, auf Jahrzehnte hinaus Gewerbe- oder Wohnbebauung um das An- Anlage würde Gewerbe und Siedlungen verhindern wesen verhindert. "Ansonsten geht der Trend eher dahin, alles zuzubetonieren", sagte Christian Amberger. "Wir machen genau das Gegenteil."

Die Anlage könnte zudem ein Naherholungsgebiet werden mit Spazierwegen und durchgängigen Radwegen von Harthausen bis Neukeferloh. Als Beleg dafür, dass es eine ungebrochen hohe Nachfrage nach Golfplätzen gibt, nennen die Brüder die Anlagen, die in Germering und Valley bei Holzkirchen entstehen. Die Gemeinde Holzkirchen trete dabei sogar selbst als Betreiber auf den Plan.Andreas Raith

Auch interessant

Kommentare