1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis

Golfprojekt Möschenfeld auf dem Prüfstand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

- Grasbrunn (gü) - Den größten Golfplatz Oberbayerns wollen die Brüder Michael und Christian Amberger, Inhaber der Tankstellenkette Allguth, rund um Gut Möschenfeld (Gemeinde Grasbrunn) errichten (wir berichteten). Bürgermeister Otto Bußjäger will die Bürger in die Entscheidung über das Projekt mit einbeziehen. So lädt die Gemeinde zum Informations- und Diskussionsabend am Donnerstag, 21. September, um 18.30 Uhr im Bürgerhaus Neukeferloh.

Neben den Brüdern Amberger und ihrem Planer Georg Boehm nehmen teil: Günther Koller als Vertreter des Grundstückseigentümers; Verkehrsgutachter Wolfgang Wirth; Hannelore Kerbl (CSU); Thomas Mayer (SPD); Ewald Wagner (Freie Wähler). Noch offen ist die Teilnahme von Max Walleitner (Bund Naturschutz), Josef Leimbruckner (Golfplatz Bürgerwerkstätte) und eines Vertreters des Technoparks. Die Moderation hat Eva Strasser.

Bis 19 Uhr können sich die Bürger an Infoständen die Planungen ansehen. Nach einer Einführung und der Vorstellung von Ergebnissen aus dem Verkehrsgutachten beginnt gegen 19.20 Uhr die Podiumsdiskussion. Ab 20.30 Uhr können die Bürger weitere Fragen stellen. "Mit Ihren Beiträgen helfen Sie unserem Gemeinderat, für alle die beste Lösung zu finden", wendet sich Otto Bußjäger an die Bürger.

Der Rathauschef hat bei diesem Projekt von Beginn an zu Anregungen aus der Bevölkerung aufgerufen. Die bisher eingereichten Bürgermeinungen zu diesem Thema sind auf der Internetseite der Gemeinde verzeichnet, unter: www.grasbrunn.de; Geplant ist eine 45-Loch-Anlage - Premiumplatz, Übungsgelände mit Driving-Range und 9-Loch-Bahn - Investitionsvolumen rund zehn Millionen Euro.

Auch interessant

Kommentare