+

Schuldfrage ungeklärt

Ampel übersehen: Unfall mit zwei Verletzten

  • schließen

Grasbrunn - Ein Autofahrer hat die rote Ampel übersehen, zwei Pkw kollidierten. Wer aber von beiden Fahrern die Schuld trägt, bleibt unklar.

Zwei Verletzte hat ein Unfall gefordert, der sich an Silvester um 13.35 Uhr auf der Wasserburger Landstraße in Grasbrunn ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 81-Jähriger mit seinem BMW an der Kreuzung zur Bahnhofstraße in die Wasserburgger Landstraße abbiegen. Dabei kam ihm ein 43-jähriger Grafinger mit seinem BMW entgegen. Als der Rentner abbog, kollidierten beide Fahrzeuge, die beiden Insassen des Wagens aus Grafing wurden dabei leicht verletzt und mussten vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden. 

Wer die Schuld an der Kollision trägt, ist noch unklar. Fakt ist, dass einer der beiden Männer das Rotlicht der für ihn geltenden Ampel übersah. Den genauen Hergang des Unfalls müssen weitere Ermittlungen klären. Dafür sucht die Polizei nach Zeugen. Sie werden gebeten, sich unter 089/62 16 33 22 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. An den Autos entstand ein Schaden insgesamt 23.000 Euro.

nine

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei syrische Familien ziehen in ehemalige Forsthäuser
Harthausen - Ein neues Zuhause haben drei syrische Familien gefunden. Sie werden in den renovierten Forsthäusern im Harthauser Ortsteil „Beim Forstwirt“. Doch der …
Drei syrische Familien ziehen in ehemalige Forsthäuser
Im Adagio flirtet sich’s am schönsten
Grünwald – Endlich: Vor dreieinhalb Monaten hätte Vilde Frang ursprünglich in Grünwald spielen wollen, doch der Termin hatte kurzfristig abgesetzt werden müssen. Die …
Im Adagio flirtet sich’s am schönsten
Kinderbetreuung wird teurer
Ottobrunn – In Ottobrunn haben sich die Ausgaben der Kindertageseinrichtungen – sieben Häuser unterhält die Gemeinde selbst für derzeit 360 Kinder – von rund 3,7 …
Kinderbetreuung wird teurer
Boardinghaus mit 835 Betten durchgedrückt
Unterföhring – Ein Boardinghaus mit bis zu 850 Betten entsteht in den Oktavian-Häusern am Ortseingang von Unterföhring. Weil der Investor drohte, noch größere Ausmaße …
Boardinghaus mit 835 Betten durchgedrückt

Kommentare