+

Schuldfrage ungeklärt

Ampel übersehen: Unfall mit zwei Verletzten

  • schließen

Grasbrunn - Ein Autofahrer hat die rote Ampel übersehen, zwei Pkw kollidierten. Wer aber von beiden Fahrern die Schuld trägt, bleibt unklar.

Zwei Verletzte hat ein Unfall gefordert, der sich an Silvester um 13.35 Uhr auf der Wasserburger Landstraße in Grasbrunn ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 81-Jähriger mit seinem BMW an der Kreuzung zur Bahnhofstraße in die Wasserburgger Landstraße abbiegen. Dabei kam ihm ein 43-jähriger Grafinger mit seinem BMW entgegen. Als der Rentner abbog, kollidierten beide Fahrzeuge, die beiden Insassen des Wagens aus Grafing wurden dabei leicht verletzt und mussten vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden. 

Wer die Schuld an der Kollision trägt, ist noch unklar. Fakt ist, dass einer der beiden Männer das Rotlicht der für ihn geltenden Ampel übersah. Den genauen Hergang des Unfalls müssen weitere Ermittlungen klären. Dafür sucht die Polizei nach Zeugen. Sie werden gebeten, sich unter 089/62 16 33 22 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. An den Autos entstand ein Schaden insgesamt 23.000 Euro.

nine

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrer wird bewusstlos: 40-Tonner schlingert führerlos über A99
Auf der A99 zwischen Kirchheim und Aschheim hat der Fahrer eines 40-Tonners das Bewusstsein verloren. Der Sattelzug war kurzzeitig führerlos.  
Fahrer wird bewusstlos: 40-Tonner schlingert führerlos über A99
Nachbarn löschen Feuer 
Bei dir brennt‘s! Mit diesem Alarmruf haben ein Nachbar und der eigene Sohn einen 55-Jährigen Ebenhausener am Samstag auf ein Feuer aufmerksam gemacht.
Nachbarn löschen Feuer 
Suzanna Randall will ins All
Eine Garchingerin will als erste Deutsche ins Weltall: Suzanna Randall, die bei der Eso auf dem Forschungscampus arbeitet, ist als neue Kandidatin von „Die Astronautin“ …
Suzanna Randall will ins All
Bei Schneematsch in den Gegenverkehr
Bei Schneematsch hat ein 18-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist bei Schäftlarn in den Gegenverkehr geschlittert.
Bei Schneematsch in den Gegenverkehr

Kommentare