Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
1 von 9
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
2 von 9
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.l
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
3 von 9
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
4 von 9
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
5 von 9
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
6 von 9
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
7 von 9
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.
8 von 9
Ein Acker beim Gut Keferloh brannte.

Beim Gut Keferloh

Feld fängt Feuer - Bauern helfen mit Odelfässern beim Löschen

  • schließen

Ein Acker beim Gut Keferloh hat Feuer gefangen: Die Feuerwehr bekommt Hilfe von Bauern. Die rücken mit Odelfässern an.

Einsatz in der Nähe des Guts Keferloh in Grasbrunn: Dorthin mussten gestern Nachmittag 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr Grasbrunn mit Wasserwerfern ausrücken. Eine etwa 200 mal 50 Meter große Ackerfläche brannte. 

16.500 Liter Wasser benötigt

Die Retter bekamen tatkräftige Unterstützung: Mehrere Bauern rückten mit Odelfässern voller Wasser an und halfen beim Löschen, wie die Pressestelle der Feuerwehr berichtet. Insgesamt benötigten die Freiwilligen 16 500 Liter Wasser, um das Feuer zu löschen. Sie verhinderten so ein Übergreifen der Flammen auf den benachbarten Wald. Die Brandursache ist noch unklar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Mehrere illegale Müllkippen in Oberschleißheim
Heftig: Sperrmüll, Bauschutt und Mobiliar haben Unbekannte an drei Stellen in Oberschleißheim einfach illegal entsorgt. Darunter kurioser Müll.
Mehrere illegale Müllkippen in Oberschleißheim
Pullacher Feuerwehr löscht Wohnungsbrand und belebt Katze wieder
Bei einem Brand am Montagabend in einem Wohnhaus in Pullach hat die Feuerwehr nicht nur die Flammen gelöscht und die Bewohner in Sicherheit gebracht. Die Retter bewiesen …
Pullacher Feuerwehr löscht Wohnungsbrand und belebt Katze wieder
Ismaning
1925 bis 1955: Ismanings schwerste Zeiten
Es ist ein Gang durch Ismanings dunkelste Zeiten: Die neue Ausstellung zeigt den Ort zwischen 1925 und 1955. Eine Zeit, in der Ismaning bedrückend normal war.
1925 bis 1955: Ismanings schwerste Zeiten
Unfall auf der A99 bei Kirchheim - Eine Person schwer verletzt
Bei einem Unfall auf der A99 bei Kirchheim im Landkreis München wurde eine Person schwer verletzt. Die Autobahn Richtung Nürnberg ist voll gesperrt.
Unfall auf der A99 bei Kirchheim - Eine Person schwer verletzt